Alpha, Azlan, Devil, Ebertlang, Herweck, Mediacom, Scansource, Softline, und Siewert & Kau erweitern ihr Portfolio Die Distributionsverträge der KW 18

Redakteur: Heidemarie Schuster

Die Abmachungen der Distributoren betreffen diese Woche die Hersteller Entuity, Razer, Clearapps, Telecom Behnke, Sony, Pioneer, Snow Software, Aten, Bullguard und Perixx.

Firmen zum Thema

Bei Alpha, Azlan, Devil, Ebertlang, Herweck, Mediacom, Scansource, Softline und Siewert & Kau gibt es neue Ware im Korb.
Bei Alpha, Azlan, Devil, Ebertlang, Herweck, Mediacom, Scansource, Softline und Siewert & Kau gibt es neue Ware im Korb.
( Archiv: Vogel Business Media )

Über den Distributor Alpha können Reseller ab sofort das Tinten- und Tonerzubehör von Dell beziehen. Mit der neuen Partnerschaft will Dell die europäische Distribution seiner Produkte stärken.

Azlan und Entuity unterzeichnen Vertrag

Mit der Netzwerk-Management-Lösung „Eye of the Storm“ (EYE) aus dem Hause Entuity erweitert Azlan sein Portfolio. Die Lösung ermöglicht es, Kosten zu senken. Zudem erkennt und erfasst EYE Netzwerkdaten und Analyseparameter automatisch und sorgt für Transparenz, Kontrolle und Planbarkeit der Leistung und Verfügbarkeit des gesamten Netzwerks für verschiedene Geschäftsmodelle und Budgets.

Devil nimmt Gaming-Spezialist Razer mit an Bord

Der Distributor Devil vertreibt ab sofort das Sortiment des Gaming-Spezialisten Razer. Zum Vertriebsstart umfasst das Devil-Portfolio Mäuse, Tastaturen, Controller und Audio-Zubehör. Alle Razer-Produkte sind Gamer-Anforderungen zugeschnitten.

Clearapps vertreibt Network Inventory Advisor über Ebertlang

Ebertlang, der Spezialdistributor für Infrastruktur-Software für Microsoft Windows, vertreibt ab sofort und exklusiv die Inventarisierungs-Software „Network Inventory Advisor“ von Clearapps in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Der Network Inventory Advisor scannt beliebig große Netzwerke und inventarisiert deren Hard- und Software. Mit dem Network Inventory Advisor können IT-Administratoren, IT-Berater und Systemhäuser Veränderungen der Hardware verfolgen, Software-Lizenzen überprüfen und auch externe Geräte der Inventurliste hinzufügen.

Herweck und Telecom Behnke schließen Distributionsvertrag

Die Türtelefone „Serie 5“ aus dem Hause Behnke, ergänzen ab sofort das Herweck Produktangebot. Die Türtelefone der Serie 5 wurden speziell für den privaten und gewerblichen Einsatz entwickelt. Die Behnke-Basis-Box beinhaltet alle Komponenten, die benötigt werden. Dazu zählen ein Türtelefon, eine TK-Anlage mit vier analogen Ports und ein Wohnraumtelefon. Die Behnke-Boxen sind in unterschiedlichen Ausstattungen erhältlich: Türtelefone mit ein oder zwei Ruftasten, in den Farben weiß oder silber, als Auf- oder Unterputz-Varianten, mit ein oder zwei Innen-Kommunikations-Stationen.

Weitere Distributionsverträge finden Sie auf der nächsten Seite.

(ID:2051267)