Chefsache: Die Trends 2016 Die Digitalisierung macht auch vor IT-Händlern und Systemhäusern nicht Halt

Autor: Klaus Länger

Der Trend zur Digitalisierung wird 2016 auch IT-Händler und Systemhäuser vor große Herausforderungen stellen. Hier sind für Heinz Fetzer, Geschäftsführer der Extra Computer GmbH, vor allem Lösungen statt Produkte gefragt.

Firmen zum Thema

Heinz Fetzer, Geschäftsführer der Extra Computer GmbH
Heinz Fetzer, Geschäftsführer der Extra Computer GmbH
(Bild: Extra Computer)

ITB: Welche Trends und Entwicklungen werden aus Ihrer Sicht das Jahr 2016 prägen?

Fetzer: Der Trend zur Digitalisierung macht auch nicht vor IT-Händlern und Systemhäusern halt: DerKostendruck steigt, Zeit für Beratung und Vertrieb ist kostbar und muss effizient eingesetzt werden. Hier sind Lösungen gefordert, die Mitarbeiter effektiv entlasten. Alle Welt redet immer davon, Lösungen zu verkaufen, aber am Ende steht dann doch ein Produkt. Das wird sich in 2016 ändern müssen, um neue Spielräume für Ertrag zu schaffen.

ITB: Wie werden Sie mit Ihrem Unternehmen konkret darauf reagieren?

Fetzer: Mit unseren Tools „Software Select“ und „Ratzfatz“ bieten wir zwei kostenlose Lösungen, die sofort für Entlastung und mehr Rendite sorgen: Zum einen mit vorinstallierter Software nach Wunsch – dadurch sparen Händler die Zeit, die sie normalerweise mit der Installation von Anwendungen beim Kunden verbringen. Und zum anderen mit effizienter Marketing-Unterstützung mithilfe professioneller Newsletter, die sich praktisch ohne Zeitaufwand und ohne Kosten verschicken lassen.

(ID:43783330)

Über den Autor

 Klaus Länger

Klaus Länger

Redakteur