Distri-Award
– Jetzt zur Umfrage!

Suchen

Good-Morning-Editorial vom 7.2.2017 Die Demo(kratie)-Show des Donald T.

| Autor: Wilfried Platten

Diskutieren Sie mit! Hier finden Sie noch einmal unser Good-Morning-Editorial zum Nachlesen.

Wilfried Platten, Chefredakteur IT-BUSINESS
Wilfried Platten, Chefredakteur IT-BUSINESS
(Bild: Vogel-IT-Medien)

So, ein paar Wochen dürfen wir den selbsternannten GRÖPAZ (Größter Präsidenten aller Zeiten) jetzt schon genießen und so langsam zeichnen sich die Konturen seines komplexen Weltbilds ab:

  • Nicht-Amerikaner sind per se Menschen zweiter Klasse, besonders wenn sie aus lateinamerikanischen oder muslimischen Staaten kommen.
  • Auch in Amerika gibt es Menschen zweiter Klasse, besonders wenn es sich um Frauen, Behinderte, Journalisten (verlogen), Richter (lächerlich) oder sonstige Randgruppen handelt.
  • Das Thema „Gewaltenteilung in demokratischen Staaten“ hat der kleine Donald in der Schule komplett verpennt (oder nicht verstanden).
  • Die Fähigkeit zur kritischen Selbstreflexion gehört nicht gerade zu seinen ausgeprägtesten Kardinaltugenden.

Es läuft wohl auf die Frage hinaus, ob das Konzept einer Präsidentschaft als Soap-Opera-Inszenierung tragfähig ist. Mr. President als Quoten-King? Das ist doch nur als Treppenwitz der Geschichte denkbar, oder?

(ID:44509378)

Über den Autor

 Wilfried Platten

Wilfried Platten

Chefredakteur, IT-BUSINESS