Display-Lösungen von NEC[Gesponsert]

Die Customer Journey zum Erlebnis machen

(Bild: NEC)

Um das letzte reduzierte T-Shirt auf dem Wühltisch kämpfen, in Gummistiefeln und Regencape der Lieblingsband lauschen und das Popcorn aus dem Kinositz pulen – das sind Momente, die in Erinnerung bleiben. Gehören sie schon bald der Vergangenheit an?

Eine aktuelle Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PwC zeigt immerhin, dass mittlerweile 90 Prozent der Deutschen bei Amazon einkaufen. Ganze Konzerte werden heute von Bands in Instagram-Stories live übertragen und Netflix und Co. ermöglichen es, die neuesten Blockbuster vom Sofa aus zu verfolgen – die Online-Konkurrenz wächst in zahlreichen Bereichen.

Der stationäre Einzelhandel, Kinobetreiber und Veranstalter müssen sich daher etwas einfallen lassen, um die Loyalität ihrer Kunden nicht zu verlieren. Dafür muss die Customer Journey überzeugen. Digital-Signage-Installationen mit Large Format Displays, Projektoren oder LED-Modulen können hierbei unterstützen.

Aufmerksamkeit erregen

Large Format Displays bilden eine ideale Grundlage für Digital-Signage-Lösungen jeder Größenordnung. Sie können sowohl in hellen Umgebungen als auch in großen und kleinen Formaten implementiert werden. Von Einsteigermodellen bis hin zur Profiklasse – für jede Anforderung gibt es die passende Lösung.

Für noch mehr Kundendialog sorgen interaktive, personalisierte Installationen. Berührungsempfindliche Displays wecken nicht nur sofort die Aufmerksamkeit von Passanten und Besuchern – sie laden zur aktiven, direkten Teilnahme am Informationsaustausch mit dem Unternehmen ein. Das Ergebnis ist eine bessere Kundenerfahrung, mehr Benutzerbeteiligung und ein Kundenerlebnis, das in Erinnerung bleibt.

Mit Leben füllen

Für „Ohs und Ahs“ im großen Stil sorgen ausgefallene Installationen mit Laserprojektoren. Die innovative Technik bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten, die Zielgruppe ins Staunen zu versetzen: von übergroßen Projektionen mit mehreren Geräten über Bodenprojektionen bis hin zu beeindruckenden Installationen wie 360°-Projektionen oder Projection Mapping, die die vorhandene Architektur „zum Leben erwecken“.

Neben den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten punkten Laserprojektoren zudem mit einer einfachen Installation, geringen Betriebskosten und einer unkomplizierten Wartung, da keine Lampen ausgetauscht werden müssen. Ein weiterer Vorteil ist die lange Lebensdauer: Die Modelle von NEC laufen beispielsweise mehr als 20.000 Stunden. Eine homogene Lichtleistung sorgt dafür, dass diese über einen sehr langen Zeitraum konstant bleibt. Dank ihrer hervorragenden Bildqualität und Helligkeit eignen sich Laserprojektoren ideal für den Einsatz in Umgebungen mit kontrollierten Lichtverhältnissen, wie Supermärkte oder U-Bahnhöfe.

Wirken lassen

Aus LED-Modulen lassen sich sowohl im Innen- als auch Außenbereich spannende große und kleine Videowände installieren. Ob zum Greifen nah oder in großer Entfernung: Kunden tauchen direkt in die detailreichen Bilder und intensiven Farben ein. Dank eines optimalen Seherlebnisses ohne störende Rahmen liegt der ganze Fokus der Betrachter auf der Botschaft.

Digital Signage ist heute einer der am schnellsten wachsenden Märkte: Ob für den Einsatz in Unternehmen, im Einzelhandel oder bei Veranstaltungen – es gibt für jeden Zweck die richtige Lösung. NEC bietet das derzeit größte Portfolio an Display-Lösungen am Markt, darunter Displays, LED-Module, Projektoren und Softwarelösungen. Ziel ist es, moderne digitale Oberflächen zu schaffen, die sich perfekt ins Gesamtkonzept integrieren und das Publikum visuell in den Bann ziehen. So wird die Customer Journey zu einem unvergesslichen Erlebnis.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45359496 / Digital Signage)