Suchen

Bildergalerie Die „Acmeo Systemhaus Rallye 2017“

Autor: Heidemarie Schuster

In vier Etappen durchfahren die Teilnehmer der „Acmeo Systemhaus Rallye 2017“ vom 14. bis 18. Juni sieben Länder und legen dabei rund 1.300 Kilometer zurück. IT-BUSINESS ist für Sie mit dabei.

Firmen zum Thema

Tag 1: Kurz vor dem Start der Acmeo Systemhaus Rallye gibt es noch ein paar Anweisung. Bei schönstem Wetter machten sich die Teams in Bamberg bereit.
Tag 1: Kurz vor dem Start der Acmeo Systemhaus Rallye gibt es noch ein paar Anweisung. Bei schönstem Wetter machten sich die Teams in Bamberg bereit.
(Bild: IT-BUSINESS)

Bei der „Acmeo Systemhaus Rallye 2017“ geht es am ersten Tag von Bamberg über Marienbad nach Prag. In einem Zug geht es von dort aus weiter nach Kosice. Durch eine malerische Landschaft in Polen geht es am nächsten Tag nach Lemberg (Ukraine). Am dritten Tag führt die Strecke in Richtung Rumänien. Das Ziel heißt Satu Mare, eine Stadt, die an der ungarischen Grenze liegt und eine sehr wechselvolle Geschichte aufweist.

Die „Acmeo Systemhaus Rallye 2017“
Bildergalerie mit 22 Bildern

Von Satu Mare startet die Rallye am vierten und letzten Tag über Ungarn zurück nach Kosice. Per Nachtzug geht es schließlich zum Ziel der Systemhaus Rallye nach Prag. Bei einem gemütlichen Brunch werden Sieger und alle Teilnehmer gefeiert.

Pluspunkte, die zum Gewinn der Rallye führen, erhalten die Fahrer übrigens nicht nur aufgrund von Schnelligkeit, sondern auch für das Erledigen von Aufgaben. Dabei zählt unter anderem auch der Wissensaustausch über das tägliche Systemhausgeschäft mit den Teilnehmern.

(ID:44740031)

Über den Autor