Deutscher Entertainment, Software, Hardware Verband gegründet Der Verband DESHV vertritt die Interessen des Retail

Redakteur: Sarah Gandorfer

Hersteller, Großhändler, Agenturen und Dienstleister aus dem Bereich Consumer-Produkte, haben den Grundstein für den eingetragenen Verein DESHV gelegt. Die Abkürzung steht für Deutscher Entertainment, Software, Hardware Verband.

Anbieter zum Thema

Der sich seit Jahresbeginn in Gründung befindende Verband Deutscher Entertainment, Software, Hardware – kurz DESHV – sieht sich als Sprachrohr für Anbieter mit Retail-Produkten. Insbesondere die Interessen von kleinen und mittleren Unternehmen werden vertreten.

»Wir haben alle formal-juristischen Schritte getan, eigentlich warten wir nur noch auf die Erteilung der Vereinsnummer«, erklärt Peter Brücker, Präsident des DESHV. Er ist mittlerweile als selbständiger Berater unterwegs, war aber zuvor für den Großhändler AMS sowie für Media Markt tätig. Industrieberater Ralf Wetzel ist Schatzmeister.

Die Schwerpunkte des Verbands liegen auf den Bereichen Marktdaten, der Erschließung neuer Absatzkanäle und der Unterstützung bei Branchenveranstaltungen. »Beim Thema Marktanalyse sind für viele Firmen die aktuellen Abverkaufsdaten aus dem Handel wichtig«, erklärt Brücker an einem Beispiel die künftige Unterstützung des Vereins. »Die angebotenen Auswertungswerkzeuge sind aber zu komplex und teuer. Hier wollen wir Alternativen erarbeiten.«

Zu den Gründungsmitgliedern gehören unter anderem die Hersteller Acronis, Abbyy, Corel, AK-Tronic, Paragon Software, Paragon Technology und Phoenix. Außerdem der Dienstleister VUD, die Vertriebsfirma H.M.H. Retail Service und der Software-Anbieter S.A.D. Des Weiteren zählt Jörg Littmann zu den Gründungsvätern, der vielen als ehemaliger Geschäftsführer von Trademail bekannt ist und er zuletzt bei Fukato tätig war.

Interessenten können sich per eMail an Peter Brücker wenden: peter.bruecker@deshv.de.

Die Web-Seite des DESHV wird demnächst online-geschaltet, sobald die Vereinsnummer vorhanden ist. Der Mitgliedsbeitrag ist nach Umsatzgrößen gestaffelt und fängt bei 1.000 Euro an.

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:2021411)