Suchen

Gesponsert

Rückkehr aus dem Homeoffice Der Reset für Büroarbeit: Sind die Unternehmen bereit?

Die Schutzmaßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus haben nicht nur den Alltag verändert, sondern auch die Digitalisierung voran gebracht: virtuelle Arbeitsplätze und digitale Plattformen haben sich etabliert. Wir begleiten Sie beim weiteren Weg in die Cloud.

Höchste Technologie, Innovation und Produktivität werden immer ortsunabhängiger: IT-Kompass GmbH im Lautertal ist der perfekte AWS Consulting Partner.
Höchste Technologie, Innovation und Produktivität werden immer ortsunabhängiger: IT-Kompass GmbH im Lautertal ist der perfekte AWS Consulting Partner.
(Bild: IT-Kompass GmbH)

Wir haben durch das Coronavirus eine deutliche Veränderung in der Nutzung neuer Technologien und Dienste gespürt, welche auch die Art und Weise, wie wir unsere Systeme und Plattformen aufbauen geändert hat. Der deutlich angestiegene Anteil an „Homeoffice“ ist hier ein wesentlicher Katalysator für die technologische Evolution. In kurzer Zeit mussten mobile Arbeitsplätze organisiert und flexible Zugriffe auf Systeme und Daten ermöglicht werden. Wer hier nicht vorbereitet war, hatte jede Menge Aufgaben in kürzester Zeit zu bewältigen bzw. arbeitet noch heute an Lösungen.

Aktuelle Studien haben gezeigt, dass die Produktivität stabil geblieben ist, auch wenn die Arbeitnehmer dem Büro fernbleiben. Ein weiterer Beweis dafür ist die jüngste Ankündigung, dass Mitarbeiter zahlreicher Unternehmen bis 2021 weiterhin von zu Hause aus arbeiten werden. Einige Schätzungen gehen sogar davon aus, dass selbst nach Überwindung der Corona-Krise 25-30 % der Gesamtbelegschaft außerhalb des eigentlichen Büros arbeiten werden, denn es ergeben sich auch viele Vorteile für die Unternehmen: CO2-Bilanz, weniger Bürofläche, Recruiting, etc.

Durch einen Public Cloud Provider, wie AWS, besteht die Möglichkeit zu jederzeit global Ressourcen bereitzustellen. Die Zeiten von „Das geht nur im Büro“ sind vorbei. Virtuelle Arbeitsplätze, Videotelefonie und digitale Plattformen haben die Gestaltung des Arbeitsplatzes grundlegend verändert. Der Einstieg in die Cloud-Technologie ist für jeden möglich.

Wo fängt alles an? Im Kopf!

Man kann jederzeit anfangen, wenn auf ein paar Dinge geachtet wird. Auf dem Weg in die Cloud ist es wichtig, sich der Sache mit dem richtigen „Mindset“ zu nähern und bestehende Vorgehensweisen zu hinterfragen. Durch eine offene Herangehensweise kann man den neuen Kurs zu einem Cloud-nativen Unternehmen einschlagen und auch erfolgreich halten.

Viele Unternehmen nutzen das sogenannte „Lift and Shift“, eine Vorgehensweise bei dem alle Server 1:1 in die Cloud umgezogen werden. Dies ist allerdings nur ein Teil des Fahrplans für ihre Reise in ein cloudbasiertes Unternehmen. Leider glauben viele sie wären nach dieser Migration bereits am Ziel. Diese „Lift and Shift“ Umstellung ist nur eine Startmöglichkeit, um danach die eigentliche Reise zu beginnen.

Ein Unternehmen, das sich seiner Workloads bewusst wird und diese bewertet, kann mit der Nutzung von sogenannten verwalteten Diensten den Verwaltungsaufwand um ein Vielfaches reduzieren. Dies schafft wiederum Freiraum, um sich auf die Kernprozesse des Unternehmens zu konzentrieren. Ein verwalteter Dienst kann beispielsweise eine Datenbank oder ein Dateispeicher sein, bei dem man sich nicht mehr um die darunter befindlichen Server kümmern muss. Werden die Workloads auf verwaltete Dienste umgestellt und mit neuen Technologien kombiniert, ergeben sich meist viel flexiblere und kostengünstigere Lösungen gegenüber der klassischen Betriebsart.

Tests neuer Technologien lassen sich in einer cloudbasierten Umgebung viel effizienter durchführen, da die dafür benötigten Ressourcen nur für den Testzeitraum bezahlt werden und sofort verfügbar sind. Genauso schnell werden diese danach wieder verworfen, ganz nach dem Motto: Zahle nur für deinen Bedarf.

Die hier angeschnittenen Themen kratzen lediglich an der Oberfläche und liefern nur eine Idee der vielfältigen Möglichkeiten wie mit der Cloud-Technologie Effizienz gewonnen und Kosten gespart werden können. Umso wichtiger ist es, den richtigen Partner für das Unternehmen zu finden, der es erfolgreich auf seinem Weg in die Cloud begleitet.

Jetzt Whitepaper zum Thema lesen

Advertorial - Was ist das?

Über Advertorials bieten wir Unternehmen die Möglichkeit relevante Informationen für unsere Nutzer zu publizieren. Gemeinsam mit dem Unternehmen erarbeiten wir die Inhalte des Advertorials und legen dabei großen Wert auf die thematische Relevanz für unsere Zielgruppe. Die Inhalte des Advertorials spiegeln dabei aber nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.

(ID:46613250)