Aktueller Channel Fokus:

Digital Transformation

Good-Morning-Editorial vom 08.05.2017

Der PC-Markt und die Quantenphysik

| Autor: Klaus Länger

Paradoxerweise ist die Zahl der verkauften PCs zugleich gestiegen und gesunken.
Paradoxerweise ist die Zahl der verkauften PCs zugleich gestiegen und gesunken. (Bild: gemeinfrei/Pixabay / CC0)

Diskutieren Sie mit! Hier finden Sie noch einmal unser Good-Morning-Editorial zum Nachlesen.

Die Zahl der verkauften PCs und Notebooks ist im ersten Quartal 2017 gleichzeitig gestiegen und gesunken. Klingt paradox, ist aber so. Denn IDC und Gartner widersprechen sich hier, da sie unterschiedliche Definitionen von PC und vor allem Notebook verwenden. Die Analysten von IDC schließen hier etwa Windows-10-Tablets mit Andock-Tastatur aus, dafür aber Chromebooks ein. Gartner macht es genau umgekehrt.

Konkrete Zahlen für die Geräteklassen gibt es nicht. Damit erinnert der PC-Markt etwas an die Quantenphysik mit der Heisenbergschen Unschärferelation, wo die Untersuchung den Untersuchungsgegenstand so beeinflusst, dass sein Zustand unbestimmt wird. Wenn wir uns an die Absatzzahlen von Intel-CPUs oder Windows-10-Lizenzen halten, dann geht es wohl tatsächlich bergauf. Aber eine Prognose möchte ich hier den Marktforschern überlassen. Denn die haben bei ihren Vorhersagen langfristig immerhin eine Erfolgsquote von 85 Prozent vorzuweisen. Und das klingt doch mal richtig sicher.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44675155 / Aktuelles & Hintergründe)