IT-BUSINESS präsentiert:

Der IT-Security Channel Guide 2019

Bereitgestellt von: IT-BUSINESS

Der IT-Security Channel Guide 2019

Mehr Daten, mehr komplexere Angriffe, höhere Sicherheit: so lässt sich die Gedankenwelt Security-Verantwortlicher beschreiben. Sicher ist dabei nur eines: Nichts ist sicher. Der aktuelle IT-Security Channel Guide gibt aufschlussreiche Antworten.

Bis 2035 soll KI jeden dritten von Männern ausgeübten Job überflüssig machen, bei Frauen jeden vierten. Das ergab eine Studie von Pricewaterhousecoopers. Und das Institut für Arbeitsmarkt‐ und Berufsforschung konstatiert: In einem Viertel aller Jobs.könnte Kollege Computer bald den Ton angeben. So gruselig sich das für viele Arbeitnehmer vielleicht liest, so sehr werden all jene aufatmen, die in der IT‐Security‐Branche arbeiten. Denn hier wird der Fachkräftemangel besonders deutlich. Rund 25 Prozent betrug im vergangenen Jahr die Lücke zwischen Angebot und Nachfrage. Und das bei einer zunehmenden Komplexität und Schlagkraft der Angriffe. IT‐Forscher verfolgen die Menge der neu freigesetzten Malware, wobei die Schätzungen von 300.000 bis zu einer Million Viren und anderen bösartigen Softwareprodukten reichen, die täglich erstellt werden.Weitere Angriffsarten wie Phishing und Cryptojacking noch gar nicht einbezogen†‹‡•‡. Ist KI hier das Allheilmittel? Der Channel Guide IT-Security gibt aufschlussreiche Antworten zu den aktuellen Themen aus der IT-Security.  

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 11.07.19 | IT-BUSINESS