Aktueller Channel Fokus:

Managed Services

IT-Trends 2017

Der Bedarf an Managed Services wird auch 2017 steigen

| Redakteur: Dr. Stefan Riedl

Fanni Szabo, Geschäftsführerin bei Autotask
Fanni Szabo, Geschäftsführerin bei Autotask (Bild: Autotask)

Autotask bietet eine cloudbasierte Plattform für Business Management, speziell für IT-Dienstleister. Die Geschäftsführerin Fanni Szabo sieht den Managed-Services-Trend ungebrochen und erläutert, was das für praktische Folgen haben wird.

ITB: Welche Trends und Entwicklungen werden aus Ihrer Sicht das IT-Jahr 2017 prägen?

Szabo: Der Bedarf an Managed Services wird auch in 2017 deutlich weiter steigen. Für IT-Dienstleister wird daher die Professionalisierung in diesem Bereich von größter Bedeutung sein, um im Wettbewerb um die immer anspruchsvoller werdenden Kunden bestehen zu können. Aufgrund der rasant wachsenden Zahl von Endgeräten wird das Thema Endpoint Management dabei weiter in den Fokus rücken. IT-Dienstleistern, die diesen Bedarf mit effizienten, skalierbaren Lösungen und automatisierten Prozessen abdecken können, steht ein sehr erfolgreiches Jahr bevor.

ITB: Wie werden Sie mit Ihrem Unternehmen konkret darauf reagieren?

Szabo: Erfolgreiche Managed Services sind ohne effizientes Endpoint Management nicht denkbar. Daher haben wir 2016 unsere PSA-Lösung Autotask und unsere RMM-Lösung Autotask Endpoint Management vereinheitlicht, um unseren Kunden signifikante Produktivitätssteigerungen von nur einer Plattform aus zu ermöglichen. Unser Ziel ist es immer, mit unseren Lösungen einen Beitrag zum Erfolg unserer Kunden zu leisten und ihnen Wettbewerbsvorteile zu verschaffen. In diesem Sinne werden wir auch 2017 weiter in den Ausbau unseres Angebots und die Verbesserung des Nutzererlebnisses investieren.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44435761 / Hersteller)