Unternehmensdaten schützen und Geschäftsprozesse absichern

Datenfitness für den Mittelstand

Bereitgestellt von: Datto Europe Limited

Datenfitness für den Mittelstand

Das Leben im Cyberspace ist härter geworden. Ransomware und gezielte Attacken auf IT-Infrastruktur und geistiges Eigentum stellen Organisationen vor große Herausforderungen in Sachen Datensicherung.

Das gilt in besonderem Maße für Zec+, ein Unternehmen für Muskelaufbaupräparate und Fitnesszubehör, das seit 2013 den Markt gestürmt hat. Mit einer speziell für KMU ausgelegten Business Continuity Lösung von Datto ist Zec+ auf der sicheren Seite.
In weniger als fünf Jahren hat sich Matthias Clemens, Geschäftsführer der Zec+ Nutrition GmbH, einen Namen gemacht in der Fitness- und Bodybuildung-Szene: Eine Community ist entstanden, die auf die Produkte von Zec+ schwört. Bekannte Rapper wie Farid Bang sorgen für größeres Medienecho. Ein selbstbewusstes, geradezu forsches Auftreten auf Messen und in den sozialen Netzwerken erzeugt vermehrt Resonanz und befeuert den Verkauf – der Erfolg bringt jedoch naturgemäß nicht nur Freunde.
“In so einem Markt darf man nicht zimperlich sein, und ich bin ein Mann der klaren Worte: Wenn jemand mit seinen Produkten nicht hält, was er verspricht, sage ich das ganz offen“, stellt Matthias Clemens seine Strategie gegenüber der Konkurrenz klar. „Die Firma ist sehr schnell gewachsen, mittlerweile haben wir um die 50 Mitarbeiter. Als wir damit begannen, unsere Produkte auch online zu verkaufen, wurde mir irgendwann klar, wie anfällig wir mit unserer IT sind. Deshalb habe ich mich Ende 2015 nach professioneller Unterstützung umgesehen und war froh, Dirk Hoffmann von Cosy kennenzulernen.“ Gerade noch rechtzeitig: Bereits kurz nach der Implementierung kam es zu einem Serverausfall durch Eindringen von Feuchtigkeit, der dank der Lösung von Datto praktisch folgenlos blieb.
Business Continuity im Onlineverkauf unverzichtbar
Als Managed Service Provider (MSP) kennt man bei der Cosy Systeme GmbH die Herausforderungen, vor denen kleine, dynamisch wachsende Unternehmen wie Zec+ stehen. Dirk Hoffmann, Geschäftsführer von Cosy, erläutert: „Durch das schnelle Wachstum und die unregelmäßige Infrastruktur sah ich Hardwareprobleme auf Matthias zukommen. Erst wollte er mir nicht glauben, doch als es zu einer Überlastung und Ausfallzeiten durch den Onlineshop kam, war er schnell überzeugt.“ Denn Zec+ verkauft seine Produkte natürlich auch über Amazon. Dort herrscht ein strenges Regiment; wer wiederholt nicht liefern kann, riskiert eine Suspendierung.
„Auch wenn wir demnächst die ersten Läden eröffnen wollen, leben wir natürlich vor allem vom Onlinehandel. Ein Ausfall des gesamten Shopsystems hätte damals etwa 2.500 € Gewinnverlust pro Stunde bedeutet – abgesehen vom Imageschaden und eventuellen Zusatzkosten, zum Beispiel auf Amazon“, sagt Matthias Clemens. Case Study weiter lesen ....

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 04.07.19 | Datto Europe Limited