Aktueller Channel Fokus:

Storage&DataManagement

Server- und Netzwerkschrank erlaubt Stromleisten in verschiedenen Winkeln

Datacenter-Schrank Schroff Varistar trägt mehr Last

| Redakteur: Jürgen Sprenzinger

Schroff Varistar Server- und Netzwerkschränke bieten mehr Montage-Optionen und können bis zu 1.600 Kilogramm tragen
Schroff Varistar Server- und Netzwerkschränke bieten mehr Montage-Optionen und können bis zu 1.600 Kilogramm tragen (Bild: Schroff)

So wie sich die Anforderungen im Rechenzentrum stetig wandeln, ändern sich auch die Anforderungen an die physikalische IT-Infrastruktur. Pentair stellt nun einen erneuerten „Schroff Varistar“ Server- und Netzwerkschrank vor.

Durch konstruktive Veränderungen erhöht sich die statische Traglast auf 1.600 Kilogramm. Außerdem sollen die Schränke der Varistar-Baureihe mit weiteren Zubehörteilen für mehr Funktionalität und Flexibilität sorgen.

Die Erhöhung der statischen Tragkraft wird durch den Austausch der bisher oben und unten im Schrank eingesetzten Reduzierwinkel erreicht. An ihrer Stelle werden Traversen integriert, die mehr Last aufnehmen können.

In den Traversen sind im 25 Millimeter-Raster Löcher integriert. Damit hat der Anwender die Möglichkeit, die 19 Zoll-Ebene im Schrank nach hinten oder vorne zu verschieben, je nach dem, wie viel Platz für die Kabelführung im vorderen Bereich benötigt wird. Schroff Varistar Server- und Netzwerkschränke basieren auf der Varistar Plattform, so dass die gleichen Zubehör- und Ausbauteile eingesetzt und die Schränke problemlos angereiht werden können.

Zudem wurde das Varistar-Blendenprogramm zur Luftabschottung an die neuen Gegebenheiten angepasst und um Optionen erweitert. So wird weiterhin eine Trennung kalter und warmer Abluft sichergestellt, unabhängig davon, wo sich die 19 Zoll-Ebene im Schrank befindet.

Grundlegende Verbesserungen

Außerdem hat der Hersteller eine flexible Möglichkeit zur Befestigung von Steckdosenleisten im hinteren Bereich des Schrankes entwickelt. Hierfür wurden neue Befestigungswinkel konstruiert, die sich direkt in das Varistar-Mäanderprofil integrieren. An den Löchern in den Befestigungswinkeln können alle von Pentair angebotenen Schroff-Steckdosenleisten und auch Leisten anderer Hersteller einzeln oder nebeneinander auf einer Schrankseite befestigt werden.

Ein offener Schrank für viele Hersteller

In die Schroff Varistar Server- und Netzwerkschränke passt IT-Equipment wie Server, Storage und Switches unterschiedlicher Hersteller. Mit dem breiten Standard-Programm an Abmessungen, Zubehör und Ausbauteilen können die Schränke an die Gegebenheiten und Anforderungen in jedem Rechenzentrum angepasst werden.

Das besondere Varistar Mäanderprofil mit 25 Millimeter-Lochraster bietet Befestigungsmöglichkeiten an allen drei Ebenen für Zubehör und ermöglicht ein optimales Kabel-Management in unterschiedlichen Verkabelungszonen. Auch beim Zugriffsschutz gibt es Optionen: vom einfachen Schwenkhebelgriff mit und ohne DIN-Zylinder bis hin zu IP-adressierten elektronischen Griffen.

Alle Konfigurationsmöglichkeiten, die die Schroff Varistar-Plattform bietet, beziehen sich nicht nur auf Einzelschränke, sondern auch auf das Einhausungsprogramm inklusive der „In-Row-Kühler Schroff Varistar SHX30“. Durch die Konfigurationen verschiedener Standardkomponenten lassen sich IT-Infrastruktur-Lösungen mit einer Lieferzeit von zehn Arbeitstagen realisieren.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42587225 / Technologien & Lösungen)