Aktueller Channel Fokus:

Refurbishing & Remarketing

ISG-Studie

Data Analytics führt zu Umbrüchen im gesamten Software-Markt

| Autor / Redakteur: Christoph Kurth / Nico Litzel

Der Markt für Data Analytics befindet sich im Wachstum.
Der Markt für Data Analytics befindet sich im Wachstum. (Bild: ISG)

ISG, ein globales Marktforschungs- und Beratungsunternehmen im Informationstechnologie-Segment, hat im Rahmen der Studie „ISG Provider Lens Germany 2018 – Data Analytics Services & Solutions“ 76 Unternehmen bewertet, die Data-Analytics-Produkte und/oder -Dienstleistungen erfolgreich im deutschen Markt anbieten.

Der Markt für Data Analytics bzw. Big Data getriebene Geschäftsmodelle befinden sich im Wandel. Auch Public Cloud Provider setzten auf dieses Thema. So stellt beispielsweise Google mit TensorFlow oder AWS oder Microsoft mit Gluon Platform Schnittstellen für den Zugriff auf neuronale Netzwerke bereit. Das soll unter anderem dazu führen, dass sich Systeme im Rahmen moderner Entwicklungsplattformen künftig selbst justieren oder gar programmieren.

Automatisierte Datenverarbeitung

Die Menge an Informationen, die es zu verarbeiten gilt steigt stetig an. Strukturierte und immer öfter auch unstrukturierte Daten müssen daher effizient analysiert werden. Laut Studie hat sich daher ein Trend etabliert: Die Umwandlung von natürlicher in maschinelle Sprache, sowie die Erkennung von Mustern zur möglichst automatisierten Datenverarbeitung gut dokumentierter IT-Prozesse.

Laut Heiko Henkes, Lead Advisor der ISG-Studie, gibt es „bei Analytics- und vor allem Cloud-Spezialisten derzeit ein heißen Eisen, nämlich die Vertiefung des maschinellen Lernens über Deep-Learning-Systeme beziehungsweise neuronale Netzwerke, die mittels Plattformen und Schnittstellen angesteuert und verknüpft werden können. Bot-Technologien als Assistenten mit zunehmenden Soft Skills sowie komplexe kognitive Systeme sind das Ergebnis dieser aktuellen Forschung, in der wir auf der Reise zur künstlichen Intelligenz stehen.“

Der Markt für Data Analytics wächst

Laut der Studie wächst der Markt für Data Analytics und Big Data getriebener Geschäftsmodelle im Jahr 2017 um 24 Prozent. Immer mehr Unternehmen erkennen den Wert und die Bedeutung der Analyse von Daten und wollen diese auch nutzen. Anbieter von Produkten und Services müssen ihre Leistungen an marktspezifische Besonderheiten oder Branchenanforderungen anpassen.

Lösungen werden meist um Algorithmen zur semantischen Analyse oder teilweise auch um künstliche Intelligenz erweitert. Das soll die Einordnung der Daten erleichtern und bessere Ergebnisse liefern. Zudem sei es ein wichtiger Baustein auf dem Weg zur digitalen Transformation. Auch unter dem Aspekt, dass viele Systeme noch sehr pflegebedürftig sind und noch mit einem menschlichem Auge überwacht werden müssen.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45090587 / Studien)