Honor 6a Das smarte Startphone

Redakteur: Margrit Lingner

Mit dem Honor 6a präsentiert die Huawei-Tochter ein günstiges Smartphone mit Android 7, das vor allem Kinder und Jugendliche ansprechen soll. Nicht nur der Preis soll dabei attraktiv sein, sondern auch Outfit und Leistung.

Firmen zum Thema

Das Honor 6a ist ein günstiges Einsteiger-Smartphone.
Das Honor 6a ist ein günstiges Einsteiger-Smartphone.
(Bild: Honor)

Honor rundet sein Portfolio im Einsteiger-Segment mit dem neuen Startphone Honor 6a ab. Das Einsteigergerät soll durch sein schickes, klares Design, seine Leistung und seinen Preis überzeugen.

Als Zielgruppe des smarten Einsteiger-Geräts sind Kinder und Jugendliche anvisiert. Statt eines alten, ausrangierten Smartphones der Eltern sollen sie zu einem günstigen Gerät wie dem Honor 6a greifen. Das Mobiltelefon steckt in einem Metal-Unibody-Gehäuse, das in den Farben Silver, Grey und Gold verfügbar ist.

Das 5-Zoll-Display löst in HD auf (1.280 x 720 Pixel). Und mit der 13-Megapixel-Hauptkamera sollen Schnappschüsse gelingen. Für Selfies steht eine 5-Megapixel-Frontkamera zur Verfügung. Dazu gibt es Funktionen wie etwa den Beauty Mode, mit dem sich Selfies verschönern lassen.

Smartes Innenleben

Im Inneren arbeiten ein Qualcomm Octa-Core-Prozessor, zwei GB Arbeitsspeicher und 16 GB Hauptspeicher sowie Android 7.0 (mit der Benutzeroberfläche EMUI 5.1). Der integrierte Speicher lässt sich per microSD-Karte auf bis zu 128 GB erweitern. Mit LTE Cat4, VoLTE und Wifi 802.11b/g/n zeigt sich das Honor 6A kommunikativ und anschlussfreudig. Der 3.020 mAh starke Akku soll bei normaler Nutzung bis zu 1,8 Tage lang durchhalten.

Das Honor 6A ist erhältlich für 169 Euro (UVP).

(ID:44787483)