Clevere Kamera, LTE und Android 4.4 an Bord Das One M8 wird HTCs neue Flaggschiff

Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / Sylvia Lösel / Sylvia Lösel

Größer und schneller als sein Vorgängermodell präsentiert sich das neue HTC One. Mit der überarbeiteten Benutzeroberfläche Sense 6 soll es intuitiv zu bedienen sein.

Firma zum Thema

Das neue HTC Flaggschiff One M8 denkt mit. Wird das Telefon ans Ohr geführt, wird ein eingehender Anruf automatisch angenommen, ohne dass zuvor das Display berührt werden muss.
Das neue HTC Flaggschiff One M8 denkt mit. Wird das Telefon ans Ohr geführt, wird ein eingehender Anruf automatisch angenommen, ohne dass zuvor das Display berührt werden muss.
(Bild: HTC)

HTC hat sein neues Smartphone-Flaggschiff vorgestellt. Über das One M8 war in den vergangenen Wochen viel spekuliert worden. Das Gerät kommt mit einem Fünf-Zoll-Full-HD-Display auf den Markt und arbeitet mit dem Betriebssystem Android 4.4 (Kitkat). Auf den ersten Blick fällt das edle Gehäuse aus gebürstetem Alu ins Auge, das in den Farben Silber und Grau erhältlich sein wird. Die Abmessungen des One M8 belaufen sich auf 146 x 71 x 9 Millimeter. Es bringt 160 Gramm auf die Waage.

Das Innenleben

Im Inneren des Smartphones taktet ein Quadcore-Prozessor von Qualcomm. Beim Speicherplatz gibt es zwei Möglichkeiten: eine Variante mit 16 und eine mit 32 Gigabyte. Dank Micro-SD-Kartenslot kann der Speicher erweitert werden. Der Arbeitsspeicher beläuft sich auf zwei Gigabyte. Das LTE-Gerät funkt auf den Frequenzen 800/ 900/ 1.800 und 2.600 Megahertz. Desweiteren sind NFC, GPS, Bluetooth, WLAN, DLNA, HTC Connect sowie MHL an Bord. Die Hauptkamera löst mit vier Megapixel auf und ermöglicht eine nachträgliche Fokussierung zum Beispiel des Vorder- oder des Hintergrunds. Die Frontkamera löst mit fünf Megapixel auf.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 12 Bildern

Preis und Verfügbarkeit

Das Gerät soll Anfang April zu haben sein. Die unverbindliche Preisempfehlung beläuft sich auf 679 Euro. □

(ID:42603323)