Windows Phone 8.1 wird im Sommer ausgerollt Das Nokia Lumia 930 kommt mit 20-Megapixel-Kamera

Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / Heidi Schuster / Heidemarie Schuster

Drei neue Lumia-Smartphones mit Windows Phone 8.1 gibt es von Nokia: das 630 mit Dual-SIM, das 635 für 180 Euro und das neue Flaggschiff 930.

Firmen zum Thema

Das Nokia Lumia 930 soll rund 580 Euro (UVP) kosten.
Das Nokia Lumia 930 soll rund 580 Euro (UVP) kosten.
(Bild: Nokia)

Bei Nokia geht es weiter bunt zu – die neuen Lumia-Modelle sind da, die auf dem Betriebssystem Windows Phone 8.1 basieren.

Nokia Lumia 930

Das Highlight ist das neue Nokia-Flaggschiff Lumia 930. Das fünf Zoll große OLED-Display bietet eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten und eine Pixeldichte von 441 ppi. Als Prozessor kommt der Snapdragon 800 von Qualcomm (Quad-Core mit 2,2 Gigahertz Taktfrequenz) zum Einsatz. Hinzu kommen zwei GigabyteRAM und 32 Gigabyte interner Speicher. Einen Micro-SD-Kartenslot gibt es wie beim Vorgängermodell 920 nicht.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Das Highlight beim 920 ist die 20-Megapixel-Pureview-Kamera mit Carl-Zeiss-Optik und einem Dual-LED-Blitzlicht. Letzterer hat eine Reichweite von drei Metern. Hinzu kommen zahlreiche Kamerafunktionen wie Optik mit sechs Linsen, hintergrundbeleuchteter Bildsensor, zweifacher Zoom, optische Bildstabilisierung und Pureview. Die Rückkamera löst Bilder mit 1.280 x 960 Pixel auf.

Folgende Anschlussmöglichkeiten stehen zur Verfügung:

  • Micro-USB
  • AV
  • 3,5-Millimeter-Audio
  • USB 2.0.

Als Drahtlosverbindungen stehen WLAN, Bluetooth, NFC, GPS, A-Glonass, Beidou und LTE zur Verfügung.

Der 2.420-mAh-Akku bietet laut Hersteller bis zu 15,5 Stunden Sprechzeit bei UMTS- oder 3G-Verbindung. Das Gehäuse besteht aus Metall und farbenfrohem Polycarbonat (wahlweise in den Farben Grün, Orange, Weiß und Schwarz).

Das Nokia Lumia 930 wird voraussichtlich ab dem zweiten Quartal 2014 in Deutschland zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 579 Euro ohne Vertrag erhältlich sein.

Nokia Lumia 630 und 635

Das Lumia 630 wird es als Single-SIM und als erstes Lumia mit Dual-SIM geben. Das Lumia 635 gibt es nur als Single-SIM-Variante.

Die Geräte haben ein 4,5 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 854 x 480 Pixel. Verbaut ist der Quad-Core-Prozessor Snapdragon 400, der eine Taktfrequenz von 1,2 Gigahertz aufweist.

Das Lumia 630 bietet UMTS-Unterstützung, das 635 gibt es mit 3G/LTE.

Die Hüllen können bei allen drei Modellen ausgetauscht werden. Außerdem bieten die Einsteiger-Smartphones die gleichen Funktionen wie die Highend-Smartphones der Lumia-Reihe. Dazu zählen Sensorcore mit Bing Gesundheit & Fitness, Microsoft Office und Nokia Camera sowie kostenloses Musik-Streaming mit Nokia Mixradio und kostenloses weltweites Kartenmaterial und Navigationsdienste von Here.

Das Nokia Lumia 630 wird voraussichtlich ab dem zweiten Quartal 2014 in Deutschland zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 159 Euro (Single-SIM) beziehungsweise 169 Euro (Dual-SIM) ohne Vertrag erhältlich sein.

Das Lumia 635 wird voraussichtlich ebenfalls ab dem zweiten Quartal 2014 in Deutschland erhältlich sein. Der Preis beträgt 179 Euro (UVP) ohne Vertrag.

Lumia-Cyan-Update

Microsoft und Nokia haben angekündigt, dass das gesamte Portfolio an Lumia-Smartphones auf Basis von Windows Phone 8 ein Over-the-air-Update namens Lumia Cyan erhalten, dass Windows Phone 8.1 und neue Lumia-Funktionen in einem Update-Paket vereint. Um welche Nokia-Funktionen es sich dabei handelt, ist derzeit noch nicht bekannt.

Das wichtigste zu Windows Phone 8.1 lesen Sie auf der nächsten Seite.

(ID:42621109)