Aktueller Channel Fokus:

Managed Services

Chefsache: Die Trends 2016

Das Internet der Dinge wird auch für klassische IT-Hersteller ein Thema

| Autor: Klaus Länger

Stefan Tiefenthal, Head of Commercial Business, Acer Computer GmbH.
Stefan Tiefenthal, Head of Commercial Business, Acer Computer GmbH. (Bild: Acer)

Stefan Tiefenthal, Head of Commercial Business bei Acer, sieht Mobilität und das Internet der Dinge als wichtige Trends für 2016. Beim IoT will sich Acer als Lösungsanbieter profilieren.

ITB: Welche Trends und Entwicklungen werden aus Ihrer Sicht das Jahr 2016 prägen?

Tiefenthal: Als klassischer IT-Hersteller sehen wir natürlich den großen Trend Mobility. Inzwischen ist es auch in vielen Unternehmen völlig normal geworden, mit Tablets oder 2-in-1-Geräten und Apps zu arbeiten. Als führender Display Hersteller sehen wir einen zweiten Trend zu größeren Monitoren bzw. zu einem zweiten Monitor am Arbeitsplatz. Und dann ist da natürlich das Internet of Things (IoT), das zum beherrschenden Thema werden wird. Mit dem IoT rücken für uns wie für unsere Partner Lösungsthemen deutlich in den Vordergrund.

ITB: Wie werden Sie mit Ihrem Unternehmen konkret darauf reagieren?

Tiefenthal: Im klassischen IT-Geschäft weiten wir unser Portfolio aus. Wir verstärken uns beispielsweise bei dockingfähigen Business Notebooks. Damit erfüllen wir übrigens einen Wunsch unserer Partner. Generell werden wir das neue mobile Arbeiten im Mittelstand adressieren. Verstärken werden wir unsere Aktivitäten auch im Monitorbereich. Denn wir haben ein vollständiges Portfolio sehr guter Geräte. Mein wichtigstes Thema 2016 heißt „Lösungen“. Als IT-Hersteller werden wir unsere Partner in die Lage versetzen, ihren Kunden schlüsselfertige Lösungen rund um das massiv wachsende Thema IoT anzubieten. Mit dem Digital Signage Paket „DWIN“ haben wir bereits die erste Lösung vorgelegt - weitere werden folgen.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43785870 / Unternehmensstrategien)