Aktueller Channel Fokus:

Digital Transformation

ENTERPRISE MOBILITY SUMMIT 2017

Darum redet Alexa auf dem Summit mit

| Autor / Redakteur: Michael C. Reiserer / Sylvia Lösel

Michael C. Reiserer, Berater bei ApiOmat,
Michael C. Reiserer, Berater bei ApiOmat, (Bild: Apinauten GmbH)

Auf dem Enterprise Mobility Summit wird Michael C. Reiserer, Berater bei ApiOmat, mit seiner Keynote Einblicke in Sprachassistenzsysteme von Amazon, Google und Microsoft geben.

ITB: Amazon Alexa und Chatbots sind derzeit ja in aller Munde, aber Hand aufs Herz – wieviel davon ist lediglich Buzzword und wie reif sind diese Technologien für Unternehmen wirklich?

Reiserer: So reif, wie die Unternehmen es selber sind! Digitale Assistenten, ob Amazon Echo, Google Home oder Bots sind wie das iPhone vor 10 Jahren heute schon Realität in privaten Haushalten – und immer mehr Skills mit zigtausenden Nutzern etablieren diese Art der Interaktion. Wie damals beim iPhone hinken die Unternehmen hinterher – mit wenigen Ausnahmen gibt es noch keine produktiven Bots für Kunden, Partner und Mitarbeiter. Dabei müssten sie diese neuen Technologien lediglich sinnvoll integrieren, der Nutzen ist überwältigend und die Adaptionsraten sind beeindruckend.

ITB: Was hindert dann Unternehmen, heute schon Alexa und Bots produktiv einzusetzen?

Reiserer: Viele Unternehmen transformieren gerade ihre IT – egal ob von Monolithen zu Microservices oder von On-Premise zu Cloud. Diese langwierigen und komplexen Projekte beanspruchen nahezu alle Ressourcen und Budgets, so dass oft die Zeit für Innovationen im Frontend fehlt – genau das wird aber immer wichtiger. Einige wenige Vorreiter wie z.B. PlanetHome zeigen heute schon, wie man beides adaptiv verbinden kann.

ITB: Wo geht die Reise mit Sprachassistenten hin?

Ergänzendes zum Thema
 
Das Unternehmen

Reiserer: Die Anwendungsfälle werden wirklich mobil – nahezu alle großen Automobilhersteller haben angekündigt, Sprachassistenten in Ihre Fahrzeuge zu integrieren. Gerade Fahrer die beruflich auf Mobilität angewiesen sind, wie Außendienstmitarbeiter oder Servicetechniker, profitieren davon. Einerseits kann die Sicherheit im Straßenverkehr durch Sprachsteuerung verbessert werden, andererseits ermöglichen digitale End-to-End Prozesse höhere Produktivität: So können z.B. unmittelbar nach dem Kundenbesuch nächste Schritte angestoßen oder Arbeitszeiten erfasst werden.

ITB: Was raten Sie Unternehmen?

Reiserer: Die Enterprise IT muss sich heute so aufstellen, dass sie den radikalen und vor allem schnellen Veränderungen in der Interaktion folgen kann – mit unterschiedlichen Frontendkanälen, zu denen natürlich nach wie vor auch Web und Apps gehören, aber eben auch Sprache. Dazu bedarf es einer plattformunabhängigen und offenen Architektur sowie der intensiven Zusammenarbeit zwischen IT und Business. Nur so kann man in der Praxis einen wirklichen Nutzen für die Endanwender generieren und dabei neue Technologien etablieren. Momentan gehypte Kanäle wie Chatbots oder Amazon Alexa sind ja nicht das Ende, schon jetzt werden Technologien wie Virtual/Augmented Reality erprobt. Häufig wird jedoch vergessen, dass eine ganz und gar untechnische Komponente am wichtigsten ist: Das Verständnis für den Kunden und den Business-Nutzen. Nur messbar erfolgreiche Use-Cases ermöglichen den gewinnbringenden Einsatz moderner Technologien.

Darum redet Alexa auf dem Summit mit Enterprise Mobility Summit 2017

Mehr Informationen zum ENTERPRISE MOBILITY SUMMIT 2017

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44894659 / Summits & Exclusives)