Aktueller Channel Fokus:

Storage und Datamanagement

Titelstory Nuvias – Interview

Cybersicherheit für die Digitalisierung

| Autor: Dr. Andreas Bergler

Holger Suhl, General Manager DACH bei Kaspersky Lab
Holger Suhl, General Manager DACH bei Kaspersky Lab (Bild: www.sarah-porsack.de)

Kaspersky wird Lösungen für MSPs zukünftig verstärkt im Markt positionieren. Dazu zählt der Security-Anbieter auf die Unterstützung durch Nuvias.

ITB: Kaspersky zählt zu den Herstellern, die Wick Hill mit am längsten im Portfolio hat. Wie ist Ihr Fazit aus den Jahren der Zusammenarbeit?

Suhl: Mit Wick Hill verbindet uns eine langjährige, enge, vertrauensvolle und hochprofessionelle Zusammenarbeit. Wir sind sehr glücklich, gemeinsam mit Wick Hill ein hochmodernes Sicherheitsportfolio im Markt etabliert zu haben. Was mit klassischen Endpoint-Lösungen für Unternehmen begann, hat sich heute zu mehrschichtigen, flexiblen und skalierbaren IT-Sicherheitslösungen entwickelt, mit denen Unternehmen und Organisationen jeder Größe und Branche durch auf sie zugeschnittene Technologien und Services ein Höchstmaß an Cyber-Sicherheit erlangen. Die Basis für unseren ­Erfolg ist und bleibt die kontinuierliche Weiterentwicklung unserer Lösungen und Dienstleistungen – immer im engen und vertrauensvollen Austausch mit unseren Partnern aus der Distribution sowie dem System- und Fachhandel.

ITB: Nuvias will Security-Aspekte verstärkt in Infrastrukturlösungen integrieren. Wie weit ist Kaspersky hier fähig und bereit, diesen Weg mitzugehen?

Suhl: Kaspersky Lab feiert heuer sein 20-jäh­riges Firmenjubiläum. 20 Jahre Threat ­Intelligence bedeuten auch 20 Jahre ­Innovationskraft. Heute bieten wir eine einzigartige Kombination aus adaptiven Technologien und langjähriger Cyber-­Sicherheitserfahrung. Hierzu werden wir auch unsere Lösungen für MSPs verstärkt im Markt positionieren. Es gilt zunehmend, auch Industrie-4.0-Systeme, kritische Infrastrukturen und das Internet der Dinge zu schützen, denn ohne entsprechende Cybersicherheit ist die Digitalisierung zum Scheitern verurteilt.

ITB: Wie entwickelt sich die Wertschöpfung bei Ihren Resellern in puncto White Label Services und Managed Security Services?

Suhl: Managed Security Services liefern einen weiteren flexiblen Ansatz, um sowohl Vermarktungsmodellen im Channel als auch den Wünschen der Endkunden ­gerecht zu werden. Für den Reseller liefern entsprechende Ansätze auch eine bessere Kundenbindung. Der Kunde ­profitiert von besser kalkulierbaren und regelmäßigen Kosten. Kaspersky Lab startet gerade im deutschsprachigen Raum ein Managed-Service-Modell, bei dem Lösungen für den Mittelstand, wie Kaspersky Endpoint Security Cloud, Kaspersky Endpoint Security for Business und Kaspersky Security for Virtualisa­tion, angeboten werden.

ITB: Mit einem Emergency Response Team für die Industrie und dem OS für Embedded-Systeme rückt Kaspersky kritische Infrastrukturen und das IoT in den Fokus. Wie kann die Distribution hier den Channel unterstützen?

Suhl: Wir haben vor kurzem Kaspersky OS vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein ­sicheres Betriebssystem, das für Embedded-Systeme mit strikten Cyber-Sicherheitsanforderungen entwickelt wurde. Die komplette Produktfamilie von Kaspersky OS – dazu gehören auch noch Kaspersky Secure Hypervisor und Kaspersky Security System – steht für OEMs, ODMs, Systemintegratoren und Software-Entwickler weltweit zur Verfügung. Die Hauptanwendungen des Betriebssystems sind auf die Telekommunikations- und Automobilbranche sowie kritische Infrastrukturen und IoT-Geräte zugeschnitten. Hier wird also Cybersicherheit für die Industrie 4.0 real umgesetzt.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44543854 / Hersteller)