Aktueller Channel Fokus:

Digital Transformation

Scam mit Windows Movie Maker

Cyberkriminelle „verkaufen“ kostenloses Microsoft-Tool

| Autor: Dr. Stefan Riedl

Auch Cyberkriminelle können gute Suchmaschinenoptimierer sein.
Auch Cyberkriminelle können gute Suchmaschinenoptimierer sein. (Bild: © aleutie -stock.adobe.com)

Laut Google und Bing ist das Scam-Angebot ein Top-Ergebnis: Im Internet „verkaufen“ Cyberkriminelle das kostenfrei erhältliche Microsoft-Tool „Windows Movie Maker“.

Ganz schön dreist: Cyberkriminelle haben es geschafft mit der Scam-Webseite Windows-movie-maker.org für eine Suche nach „Windows Movie Maker“ bei Google ganz nach oben im Suchergebnis-Ranking geführt zu werden. Auch Bing hält die Seite für ein Top-Ergebnis. Das Problem dabei ist, dass Cyberkriminelle über diesen „Vertriebskanal“ die eigentlich kostenfrei erhältliche Microsoft-Software „Windows Movie Maker“ verkaufen. „Windows Movie Maker ist als Teil des Windows-Essentials-Pakets via Microsoft kostenlos erhältlich.

Der Security-Anbieter Eset kommentiert: „Installieren Nutzer jedoch das gefälschte Programm, werden sie darauf hingewiesen, dass es sich lediglich um eine Trial-Version handelt. Im folgenden Gebrauch der Scam-Software erscheint immer wieder die Aufforderung, auf die kostenpflichtige Vollversion umzusteigen. Unter anderem können Nutzer ansonsten keine Dateien abspeichern.“

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45003149 / Hersteller)