Predictive Response Cybereason übernimmt Empow und erweitert XDR-Angebot

Autor: Melanie Staudacher

Der Sicherheitshersteller Cybereason übernimmt Empow. Damit erhält er Zugriff auf die Predictive-Response-Technologie des Herstellers aus Israel. Deren Funktionen und das Knowhow der Mitarbeiter werden in die XDR-Suite von Cybereason einfließen.

Firmen zum Thema

Cybereason arbeitet ab sofort mit den Mitarbeitern und der Technologie des Herstellers Empow aus Tel Aviv zusammen.
Cybereason arbeitet ab sofort mit den Mitarbeitern und der Technologie des Herstellers Empow aus Tel Aviv zusammen.
(Bild: © tete_escape - stock.adobe.com)

Ob vor Ort, mobil oder in der Cloud: Mit der XDR-Lösung von Cybereason sind Unternehmen in der Lage, suspekte Nutzerverhalten schnell zu lokalisieren, zu verstehen und gegebenenfalls zu beenden.

Damit dies künftig noch schneller geht, übernimmt Cybereason den israelischen Hersteller Empow und damit dessen Predictive-Response-Technologie. Der Algorithmus dafür basiert auf Maschinellem Lernen (ML) und sagt die nächsten Schritte von Cyberangreifern vorher. Dazu korreliert die Technologie Input aus dem gesamten Cyber-Ökosystem und kombiniert Endpunkt-, Netzwerk-, Identitäts- und Anwendungstelemetrie. Dadurch können Administratoren passende Abwehrmaßnahmen schon im Vorfeld starten und bösartige Aktivitäten im frühen Stadium eines Angriffs erkennen und beenden.

Cybereason-Mitgründer und CEO Lior Div zur Übernahme: „Als wir uns näher mit den Funktionsfähigkeiten von Empow auseinandergesetzt haben, konnten wir schnell feststellen, wie komplementär unsere Ansätze darin sind, genau die kritischen Sicherheitsprobleme zu lösen, mit denen Unternehmen zu kämpfen haben. Die Funktionsfähigkeiten und das Team von Empow in Cybereason zu integrieren, ist also eine solide unternehmerische Entscheidung, aber auch ein Katalysator für diese störenden Marktentwicklungen.“

(ID:47531157)

Über den Autor

 Melanie Staudacher

Melanie Staudacher

Volontärin, Vogel IT-Medien GmbH