Eine Fernbedienung für alle Geräte im Konferenzraum Creator-Partner werden mit Margenschutz belohnt

Redakteur: Sarah Gandorfer

Distributor Vitec hat die Raumsteuerungen des chinesischen Herstellers Creator mit ins Produktportfolio aufgenommen. Welche Vorteile daraus dem Fachhandel entstehen, erklärt Vitec-Vertriebsleiter Friedrich Hoppe.

Firmen zum Thema

Friedrich Hoppe, Vertriebsleiter bei Vitec Distribution
Friedrich Hoppe, Vertriebsleiter bei Vitec Distribution
( Archiv: Vogel Business Media )

ITB: Sie haben in den vergangenen Monaten ein breit gefächertes Vertriebsprogramm für Raumsteuerungen des chinesischen Herstellers Creator aufgelegt. Was gibt Ihnen die Zuversicht, dass der Markt weitere Produktgruppen und Marken braucht?

Hoppe: Die Steuerung wird in Konferenzräumen immer wichtiger, weil die Anwender in den Räumen ständig mehr Equipment benötigen. Das soll natürlich bequem und zentral bedienbar sein. Die Realität sieht aber oft anders aus. Schlimmstenfalls liegen im Raum zahlreiche Fernbedienungen für unterschiedliche Geräte herum, die keiner überblickt und richtig bedienen kann. Da ist der Frust vorprogrammiert, weil man aus der in teure Technik getätigten Investition nicht den gewünschten Nutzen zieht.

ITB: Sie meinen also, dass sich ein Unternehmen gleich von Anfang an eine Steuerung mitplanen lassen sollte, um eine solche Situation zu vermeiden. Da gibt es aber doch schon viele Jahre entsprechende Angebote am Markt?

Hoppe: Gewiss gibt es sie. Allerdings verteuert die herkömmliche Steuerung signifikant die Gesamtkosten für einen Konferenzraum. Ein Unternehmen kann heute einen Konferenzraum mittlerer Kategorie mit einem Beamer für 1.000 bis 1.500 Euro ausstatten. Hingegen kostet die Steuerung für die Bedienung von drei bis fünf Geräten das Drei- bis Vierfache dessen, was für den Beamer bezahlt wird. Da bleiben viele Anwender bei der viel billigeren Fernbedienung. Die spätere Unzufriedenheit mit der Gesamtinstallation bekommt direkt oder indirekt auch der Händler ab, der die Geräte geliefert hat, obwohl der eigentlich gar nichts dafür kann.

ITB: Was ändern Sie mit den Creator-Produkten an dieser Situation?

Hoppe: Wir bieten den Unternehmen über unsere Händler eine Steuerung, mit der wir von der Technologie fast auf Augenhöhe mit den Marktführern sind, in einzelnen Aspekten sogar Vorteile haben. Hinzu kommt der sehr günstige Preis. Daraus leitet sich für unsere Fachhändler ein signifikantes Absatzpotenzial ab. Der Handel hat das auch schnell kapiert, was sich daran ablesen lässt, dass wir in relativ kurzer Zeit ein bundesweit flächendeckendes Händlernetz aufbauen konnten.

ITB: Wie überzeugen Sie Händler, die Marken wie die von Crestron oder AMX seit Jahren kennen, von der Qualität und Solidität einer chinesischen Firma Creator?

Hoppe: Wenn es da anfänglich überhaupt eine Skepsis gab, dann hatte sie weniger rationale als emotionale Gründe und mit der Tatsache zu tun, dass man anfänglich dazu tendiert, dem Neuen gegenüber kritischer zu sein. Wir konnten aber die Techniker in den Händlerunternehmen überzeugen, weil Creator ihnen per Windows-basierter Bedienoberfläche ein einfaches und komfortables Programmieren der Steuerungen ermöglicht. Und die Händler überzeugen jetzt ihre Endkunden, bei denen die Raum- und Mediensteuerungen durch einfachste Touchpanel-basierte Bedienung, Funktionsvielfalt und Kostenersparnis punkten. Außerdem ist Creator in Asien ein Marktführer bei Steuerungen, die dort seit über zehn Jahren erfolgreich im Einsatz sind. Die Qualität, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit der Geräte steht außer Frage. Natürlich haben wir vorher selbst alles noch mal auf Herz und Nieren geprüft. Es gilt: Wer sich als Händler oder Endkunde für Creator entscheidet, trifft eine hervorragende Entscheidung.

ITB: Welche Marktziele haben Sie sich gesetzt?

Hoppe: Wir wollen mittelfristig in Deutschland und Europa die Vertriebserfolge des chinesischen Herstellers wiederholen, der in Asien bei Steuerungen einen signifikanten Marktanteil hält.

Lesen Sie auf der nächsten Seite mehr zum Margen- und Gebietsschutz.

(ID:2018273)