Wortmann Terra Mobile 360-13 Convertible mit M.2-SSD-Erweiterungsschacht

Von Klaus Länger

Wortmann bringt mit dem Terra Mobile 360-13 ein 1,36 kg leichtes Convertible-Notebook mit Core-i3-CPU und Metallgehäuse auf den Markt. Das Windows-11-Gerät mit Full-HD-Display kann leicht mit einer zweiten M.2-SSD aufgerüstet werden.

Anbieter zum Thema

Das 13,3-Zoll-Convertible-Notebook Terra Mobile 360-13 von Wortmann wird von einem Intel Core i3-1115G4 angetrieben. Der Stift ist praktisch für die Nutzung als Tablet, kostet aber Aufpreis.
Das 13,3-Zoll-Convertible-Notebook Terra Mobile 360-13 von Wortmann wird von einem Intel Core i3-1115G4 angetrieben. Der Stift ist praktisch für die Nutzung als Tablet, kostet aber Aufpreis.
(Bild: Wortmann)

Mit seinen 360-Grad-Scharnieren verwandelt sich das 13,3-Zoll-Notebook Terra Mobile 360-13 mit einem Dreh in ein Tablet, oder es kann im Zelt-Modus für Präsentationen oder Videos genutzt werden. Das kompakte, in ein solides eloxiertes Metallgehäuse gekleidete Gerät bringt 1,36 kg auf die Waage und kann somit gut mobil genutzt werden. Die Akkulaufzeit im normalen Arbeitsalltag gibt der Hersteller mit mindestens acht Stunden an. Das 13,3-Zoll-IPS-Panel mit Touch- und Stifterkennung stellt die Full-HD-Auflösung dar. Der aktive Stift für Notizen oder Zeichnungen gehört aber nicht zum Lieferumfang, sondern kostet 48 Euro (UVP) Aufpreis.

Für die Rechenleistung und die Grafik sorgt im Terra Mobile 360-13 ein Intel Core i3-1115G4 aus der Tiger-Lake-Familie Er wartet mit zwei Kernen, vier Threads und bis zu 4,1 GHz Turbo-Takt auf. Als Grafikeinheit ist eine UHD-GPU mit 48 Ausführungseinheiten integriert. Der nicht erweiterbare DDR4-Arbeitsspeicher ist 8 GB groß, als Massenspeicher ist eine M.2-SATA-SSD mit 256 GB Speicherplatz eingebaut. Über eine Wartungsöffnung im Gehäuseboden ist ein zweiter freier M.2-Steckplatz leicht zugänglich. So kann die Speicherkapazität leicht erweitert werden. Das Keyboard ist mit einer Hintergrundbeleuchtung ausgestattet, im Touchpad ist ein Fingerabdruckleser für eine schnelle Windows-Anmeldung eingebettet.

Für den WLAN-Zugriff ist ein AC-Controller mit Bluetooth 5.0 eingebaut. An externen Schnittstellen ist neben einer USB-A-Buchse und einem Micro-SD-Slot ein USB-C-Port vorhanden, der auch als DisplayPort-Grafikausgang und für die Stromversorgung genutzt wird.

Bildergalerie

USB-C-Dock als Zubehör

Als passendes Zubehör für den stationären Einsatz des Mobile 360-13 empfiehlt Wortmann die Terra Mobile Dockingstation 800 mit USB-C-Anschluss. Sie bietet vier Display-Anschlüsse für bis zu drei externe Monitore, versorgt den Mobilrechner via USB-C mit Strom und bindet ihn über einen Gigabit-LAN-Port gleich in das Firmennetzwerk ein. Für Peripheriegeräte stehen fünf USB-Ports zur Verfügung.

Das mit Windows 11 Home ausgestattete Wortmann Terra Mobile 360-13 kostet 749 Euro (UVP), die USC-C-Dockingstation 800 schlägt mit 229 Euro (UVP) zu Buche.

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48138073)