Entertainment via Netzwerk Conceptronic erweitert Grab‘n‘Go-Kollektion

Redakteur: Erwin Goßner

Der Hersteller Conceptronic hat das Mobility- und Connectivity-Portfolio ausgebaut. Neu im Programm sind zwei multifunktionale NAS-Systeme für private Anwender und kleine Unternehmen.

Firmen zum Thema

Die Grab’n’Go-Serie erhält mit Media Store Verstärkung.
Die Grab’n’Go-Serie erhält mit Media Store Verstärkung.
( Archiv: Vogel Business Media )

Mit der Einführung der jüngsten Grab‘n‘Go-Produkte will Conceptronic dem ständig steigenden Bedarf an Speicherkapazität gerecht werden. Gleichzeitig erhalten Anwender damit auch eine Lösung, mit der sie die gespeicherten Daten einfach verwalten und Inhalte bei Bedarf jederzeit im Netzwerk abrufen können.

Bei Grab‘n‘Go Media Store, der bei Conceptronic unter der Bezeichnung CH3SNAS gelistet ist, handelt es sich um eine Storage-Lösung mit vielen Zusatzfunktionen. Die Konfiguration und Administration erfolgt über ein webbasiertes Interface, der Abruf der gespeicherten Daten und Multimedia-Inhalte wie Musik, Bilder und Videos über den Netzwerk-Verbund. Der CH3SNAS verfügt über einen mit 400 Megahertz getakteten Intel-Freescale-Prozessor und einen Gigabit-Netzwerkanschluss. Das Gehäuse ist mit zwei S-ATA-Einbauschächten für die schraubenlose Montage von Festplattenkapazität ausgestattet.

Bildergalerie

Das System unterstützt eine Speicherkapazität von insgesamt zwei Terabyte und verschiedene Konfigurationen wie JBOD oder RAID-Level 0 und 1. Laut Conceptronic lassen sich die Leistungsmerkmale Sicherheit, Flexibilität und Geschwindigkeit nach eigenem Gusto festlegen und favorisieren. Zu den weitere Ausstattungsmerkmalen gehören ein USB-Printserver, UPnP-AV-Media-Server und der iTunes-Server, über den sich Musikfiles via iTunes-Software auf jedem Client anzeigen und abspielen lassen.

Der Grab‘n‘Go Wireless Media Store mit der Typenbezeichnung CH3WNAS verspricht hohe Mobilität und Flexibilität im Storage-Umfeld. Die Kombination aus Netzwerkspeicher und Wireless Access Point bietet Platz für eine 3,5-Zoll-S-ATA-Festplatte mit maximal 500 Gigabyte Kapazität. Bei Bedarf können Anwender über zwei USB-Host-Ports externe Festplatten anschließen und so zusätzlichen Speicher in den Netzwerk-Verbund integrieren. Der Transfer der gespeicherten Daten erfolgt entweder über WLAN oder die Gigabit-LAN-Schnittstelle. Die Installation und Administration des CH3WNAS ist für NAS-Einsteiger ausgelegt.

Beide Geräte können für das Backup und als FTP-Server eingesetzt werden und sind mit und ohne Festplatte erhältlich. Für den Grab‘n‘Go Media Store (CH3SNAS) ohne Laufwerk gilt ein unverbindlich empfohlener Verkaufspreis von 189 Euro, die Wireless-Variante CH3WNAS steht ohne Hard Disk mit 149 Euro in der Liste.

(ID:2012103)