Auslastung analysieren Compuware bringt Application MIPS Management

Autor / Redakteur: Florian Karlstetter / Katharina Krieg

Mit Application MIPS Management stellt Compuware eine Lösung vor, mit der IT-Organisationen ihre MIPS-Auslastung systematisch steuern und verringern können. Dabei werden Bereiche mit hoher Nutzung der CPU-Leistung identifiziert und so dafür gesorgt, dass die MIPS-Auslastung oder deren Anstieg verringert wird.

Anbieter zum Thema

Mit steigender Auslastung von MIPS (Microprozessor without interlocked pipeline stages / Risc-Prozessorarchitektur) steigen auch die Kosten von Hard- und Software. Dies soll mit der AMM-Lösung von Compuware vermieden werden, indem Performance-Probleme behoben werden, die eine Verschwendung von MIPS verursachen.

»IT-Entscheider suchen fortwährend nach Wegen und Möglichkeiten, um Kosten zu reduzieren und gleichzeitig ihre Geschäftsbedürfnisse zu befriedigen und Wettbewerbsvorteile zu erzielen«, meint Tim Grieser, Vice President System Management Software Research bei IDC. Ein Ansatz mit geringem Risiko stellt die Kostenreduzierung durch Steuerung des MIPS-Verbrauchs dar, der durch Geschäftswachstum, neue Software-Systeme und Performance-Engpässe oder neue Anwendungsstrukturen und Technologien Schwankungen beeinflusst werden kann.

Compuware AMM soll die Reaktionszeit und die Verfügbarkeit von Anwendungen verbessern. Dadurch werden IT-Organisationen in die Lage versetzt, Service-Level-Vereinbarungen leichter zu erfüllen und so Strafzahlungen zu vermeiden, so der Hersteller. Gleichzeitig könne das Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil erzielen, da es bereits vorhandene Technologien effizienter einsetzt.

Besonders Organisationen, die neue Technologien mit hoher CPU-Auslastung einsetzen, können von der Compuware-Lösung profitieren. Als Beispiele nennt der Hersteller Websphere MQ und Application Server, DB2/DDF sowie Java.

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2004231)