Security- und Netzwerk-Upgrades für Collax Platform Server Collax bringt KMU-Netze in Sicherheit

Redakteur: Dr. Andreas Bergler

Für seinen Platform Server hat Collax vier neue Sicherheits- und Netzwerklösungen angekündigt. KMUs können damit ihre Netzwerk- und Sicherheitsinfrastruktur komfortabel aufsetzen, verwalten und steuern.

Firmen zum Thema

Collax peppt den Platform Server mit neuen Sicherheitsfunktionen auf.
Collax peppt den Platform Server mit neuen Sicherheitsfunktionen auf.
( Archiv: Vogel Business Media )

Bei den neuen Versionen des „Gatekeeper“, der „Multi-Level-Firewall“, des „Advanced Networking“ und des „SSL-VPN“ kam es Collax auf ein flexibles Angebot an. Die vier Lösungen bieten kleinen und mittelständischen Unternehmen die Möglichkeit, aus einem umfassenden Lösungsportfolio zu wählen und dabei die vorhandenen Systeme einfach zu erweitern.

Basismodul ist der Collax Gatekeeper. Dieser verfügt neben einer Stateful Paket Inspection Firewall über Funktionen für die sichere Remote-Anbindung wie Site-to-Site-VPNs mit Link-Management und Failover. Firewall-Regeln lassen sich grafisch darstellen. Eine Firewall-Matrix hilft dabei, dass eventuell unkorrekt angeordnete Regeln keine Sicherheitslücken aufreißen. Als Einzelmodul sichert die Multi-Level-Firewall das Unternehmensnetzwerk. Sie verhindert unberechtigte Zugriffe auf das Unternehmensnetz und bietet Schutz auf den Ebenen von Anwendern, Applikationen und Betriebssystemen.

Auf Effiktivität getrimmt

Das Modul Collax Advanced Networking bietet die Funktionen Policy Based Routing, Multi-WAN, Intrusion Detection und Prevention sowie Traffic Shaping. Multi-WAN ermöglicht es, Leitungen mit niedriger Bandbreite zu bündeln und damit kostengünstige Netzwerkverbindungen mit hohen Bandbreiten aufzubauen. Das integrierte Load Balancing sorgt dabei für die Lastverteilung. Zur sicheren Anbindung von Außenstellen steht das SSL-VPN mit einfachen Managementfunktionen zur Verfügung.

Die vier Security- und Networking-Lösungen für den Platform Server ab Version 5.0.26 sind ab sofort erhältlich. Die Basislösung kommt auf 77 Euro für zehn User pro Jahr. Eine Erweiterung für fünf User kostet 24 Euro pro Jahr.

(ID:2052111)