Distri-Award
– Jetzt zur Umfrage!

Suchen

Campus-Edge Produkte von Arista Cognitive Cloud Networking für IoT-fähige Campus-LANs

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Arista Networks erweitert sein Cognitive-Campus-Portfolio um kabelgebundene und drahtlose Edge-Produkte. Die Campus-Leaf-Switches der 720XP-Serie und der Wi-Fi-6-Access-Point C-250 seien speziell für Organisationen entwickelt worden, die zu einem IoT-fähigen Campus übergehen möchten.

Firmen zum Thema

Aristas 720XP-Serie besteht aus Campus-Leaf-Switches in vier Konfigurationen.
Aristas 720XP-Serie besteht aus Campus-Leaf-Switches in vier Konfigurationen.
(Bild: Arista)

Mit dem Cognitive-Cloud-Networking-Ansatz verfolgt Arista das Zeil, das Betriebssystem EOS (Extensible Operating System) und die Managementlösung CloudVision, beide aus eigenem Hause, zu erweitern und operative Konsistenz sowie moderne Cloud-Grundlagen auf den Firmencampus zu bringen. Dieser Ansatz, kombiniert mit strategischen Partnerschaften, trage dazu bei, Betriebskosten durch vereinfachte Architekturen, datengesteuerte Analysen und segmentbasierte Security zu senken.

Die heutigen Campus-Netze, so der Hersteller, leiden unter zu großer Komplexität, die durch unzählige Plattformen, Betriebssysteme, proprietäre Funktionen und Netzwerkmanagement-Tools der etablierten Anbieter verursacht werde. Zusammen mit dem explosionsartigen Wachstum von Endpunkten seien diese Herausforderungen nicht anders als bei älteren Rechenzentren vor dem Wechsel zu Cloud-Networking. Die Prinzipien der Cloud-Vernetzung, Vereinfachung, offene Standards und software-basierte Steuerung würden auch für die heutigen Campus-Netze gelten.

Der Arista Cognitive Campus sei ein softwaregestützter Ansatz zur Vereinheitlichung von kablegebundenem und kabellosem Campuszugang, der auf datengestützten Echtzeitanalysen basiere und für eine bestmögliche Benutzer- und Administrationserfahrung sorgen soll. Der Cognitive Campus nutze die Arista-Arcitektur Universal Cloud Network (UCN). 2018 führte Arista die Serien 7300X3 und 7050X3 als Campus Spline ein, später die controllerlose Cognitive-WiFi-Produktfamilie.

Campus-Leaf-Switches mit PoE

Die 720XP-Serie sei nun Aristas erste speziell entworfene Campus-Produktreihe, die die Wired-Edge-Komponente in das Cognitive-Campus-Portfolio integriert. Mit dem 720XP profitierten Kunden von verbesserter Sicherheit und Transparenz, da sie ein besseres Verständnis über das Verhaltens von Nutzern, mobilen Geräten und IoT-Plattformen gewinnen könnten.

Die 720XP-Serie umfasse vier feste Konfigurationsmodelle und biete Funktionen für neue Multi-Gigabit-Accessport-Geschwindigkeiten (2,5 GBASE-T und 5 GBASE-T), bis zu 60 Watt PoE für die Stromversorgung von IP-Telefonen, Access-Points und IoT-Geräten sowie eine Auswahl an 25G-, 40G- und 100G-Uplink-Ports für die Anbindung an Arista-Campus-Spline-Plattformen.

Laut Hersteller bieten diese Produkte folgende Vorteile:

  • Device Analyzer, der Endpunkt-Inventarisierung und Deep-Flow-Analyse für alle angeschlossenen Geräte bietet und dabei hilft, Risikofaktoren proaktiv zu identifizieren,
  • cloudähnliche Vorgänge, einschließlich Workflows zur Vereinfachung der Änderungskontrolle durch netzwerkweite Automatisierung, zur Verkürzung der Wartungsfenster und zur schnellen Beurteilung der Netzwerk-Compliance,
  • Integration der Netzwerkzugangskontrolle durch Standard-RADIUS-Lösungen sowie einen standardbasierten gruppenbasierten Segmentierungsansatz mit VXLAN und EVPN,
  • kabellose Mobilität und Roaming mit integrierter VXLAN-Tunnelterminierung anstelle von herkömmlichen, controllerbasierten Optionen,
  • erweiterte Geräteunterstützung zur Verwaltung der PoE-Nutzung über die Dashboards von CloudVision,
  • End-to-End Troubleshooting für die netzwerkweite Datenbank von CloudVision für Transparenz der Zeitreihen über Campus-, Rechenzentrums- und Cloud-Netzwerke in einer einzigen Ansicht.

Access Point für Wi-Fi 6

Die Campus-Leaf-Switches der 720XP-Serie seien ebenso wie Aristas erster Wi-Fi 6-Access-Point in das Cognitive-WiFi-Portfolio des Herstellers integrierbar. Der C-250 Access Point unterstütze den 802.11ax-Standard inklusive 8x8 MU-MIMO, Uplink OFDMA und MU-MIMO und biete ein zusätzliches 2x2-Dual-Band-Funkkmodul. Mit zielgerichteten Anwendungsfällen für Wi-Fi 6, wie z.B. Videos mit höherer Bandbreite und bedeutend mehr gleichzeitigen Nutzern, sei der dritte Funkkanal unerlässlich. Er biete einen kontinuierlichen Strom von Telemetriedaten in Aristas Cognitive-WiFi-Architektur, wo die Stärke der Cloud genutzt werde, um maschinelles Lernen und kognitive Intelligenz anzuwenden.

Arista zufolge sollen die 720XP-Serie, der C-250 Access Point und die damit verbundenen kognitiven EOS- und CloudVision-Funktionen im 3. Quartal 2019 verfügbar sein.

(ID:46012374)