Update: Akquise von Xensource ist bestätigt Citrix steigt ins Geschäft mit der Paravirtualisierung ein

Redakteur: Florian Karlstetter

Die Gerüchte der vergangenen Tage haben sich bestätigt. Einer offiziellen Citrix-Mitteilung zufolge, übernimmt Citrix bis Ende des Jahres Xensource, das ebenfalls eng mit Microsoft zusammenarbeitet und steigt damit offiziell in den Virtualisierungsmarkt ein.

Anbieter zum Thema

Ebenfalls bestätigt wurde die durch die Übernahme gestärkte Stellung zu Microsoft: Xensource arbeitet seit vergangenem Jahr mit Microsoft zusammen an einer Anbindung von Linux als Gastsystem im Microsoft-Hypervisor Viridian. Dass Citrix damit einen guten Fang gemacht hat, bestätigen auch die Analysten der Credit Suisse in einem Bericht, der die Vorteile für Citrix analysiert. Credit Suisse gehört zu den führenden Konsortialmitgliedern des geplanten Börsenganges von VMware.

Mit der Übernahme einer Virtualisierungs-Schlüsseltechnologie könnte Citrix in erster Linie sein Produkt-Portfolio erweitern. Mit dem Zukauf wäre aber auch sichergestellt, die hauseigenen Applikations- und Terminalserver-Anwendungen längerfristig an die Kunden zu binden. Nicht zuletzt wird derzeit allgemein spekuliert, dass die Bereiche Virtualisierung und System Management ein großes Zukunftspotenzial besitzen – auch deshalb wäre ein Zukauf solcher Technologien zumindest erfolgsversprechend.

Die Übernahme von Xensource durch Citrix könnte aber auch noch ganz andere Vorteile mit sich bringen. So könnte Citrix nach Ansicht der Analysten seine Beziehung zu Microsoft stärken. Xensource arbeitet seit Mitte 2006 eng mit Microsoft zusammen.

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2006856)