Aktueller Channel Fokus:

Output Management

Frisch von der Partnerkonferenz

Cisco-Neuheiten: SD-WAN, Security, Switches und Collaboration-Tools

| Autor: Sylvia Lösel

Auf dem Cisco Partner Summit wurden zahlreiche neue Produkte und Tools angekündigt.
Auf dem Cisco Partner Summit wurden zahlreiche neue Produkte und Tools angekündigt. (Bild: Pixabay)

Vom 13. bis 15. November findet in Las Vegas der alljährliche Partner Summit von Cisco statt. Dieser ist nicht nur Treffpunkt und Kommunikationsdrehscheibe zwischen Unternehmensvertretern und Partnern, sondern auch Plattform für zahlreiche Neuvorstellungen. Von Collaboration-Tools bis zu Switches reicht das Portfolio in diesem Jahr.

Die Catalyst 9000 Switches von Cisco können künftig sowohl kabelgebunden als auch drahtlos eingesetzt werden. Außerdem eignen sie sich für Netzwerke aller Größenordnungen und können sowohl in Großunternehmen als auch in mittelständischen Betrieben eingesetzt werden. Statt manueller, zeitaufwändiger und fehleranfälliger Prozesse sollen künftig die Geschäftsziele erfasst und in Richtlinien übersetzt werden. So lässt sich das Netzwerk innerhalb von Minuten automatisch konfigurieren. Sachin Gupta, Senior Vice President bei Cisco: „Damit erhalten IT-Abteilungen die benötigten Werkzeuge, um das Netzwerk zu automatisieren und durchgängig zu betrachten.“

Die Catalyst-9000-Serie nutzt ein offenes, programmierbares Betriebssystem, das alle Zugangs- und WAN-Produkte kontrolliert. Dadurch können Kunden neue Software schneller einführen, den IT-Betrieb vereinfachen und Kosten senken. Ein Software Controller automatisiert das gesamte Netzwerk, während programmierbare ASICs hohen Investitionsschutz bieten. Zudem sind Sicherheits-Features bereits integriert, statt nur ergänzt.

Zu den neuen Produkten gehören:

Neue Wireless Controller: Erstmals können Kunden konsistente Dienste für Sicherheit, Automatisierung und Analyse in kabelgebundenen und drahtlosen Umgebungen mit dem gleichen Betriebssystem ausführen. Der Controller lässt sich überall einsetzen – On Premises, in der Cloud oder virtuell eingebettet. Er unterstützt die aktuellen Wireless-Standards und ist auf den 802.11ax-Standard vorbereitet.

Neuer Switch für mittelständische Unternehmen: Die Catalyst 9200 Switches ermöglichen Intent-based Networking für kleine Filialen und mittelständische Kunden. Damit kann der Mittelstand alle Enterprise Services einfach, sicher und zuverlässig nutzen – zu einem ähnlichen Preis wie die bisherigen Cisco-Switches.

Verfügbarkeit

Die Catalyst 9800 Wireless Controller werden im vierten Quartal 2018 erhältlich sein. Die Catalyst 9200L Switches werden ebenfalls im vierten Quartal 2018 verfügbar sein, die Catalyst 9200 Switches im ersten Quartal 2019.

Collaboration

Auf seinem Partner Summit hat Cisco zudem zahlreiche neue Collaboration Tools vorgestellt, die vor allem auf Cloud-Telefonie abzielen.

  • Cisco BroadCloud Calling ist eine Cloud-basierte Telefonanlage mit allen Vorteilen einer traditionellen PBX. Sie wurde für die Bedürfnisse von Unternehmen mit 100 oder mehr Mitarbeitern entwickelt und ist nun mit Webex Teams über Service Provider erhältlich.
  • Unternehmen erhalten alle benötigten Collaboration-Tools über eine einfache Abo-Gebühr im Cisco Collaboration Flex Plan. Sie stehen flexibel vor Ort, in der Cloud oder im Hybrid-Betrieb zur Verfügung. Mit der Integration von Cisco BroadCloud Calling können Service Provider nun eine komplette Collaboration-Lösung erstellen, die mittelständischen und großen Unternehmen hilft, schneller in die Cloud zu migrieren.
  • Die neue Calling App für Service Provider verfügt über einige Extras, zum Beispiel hochauflösende Videoanrufe oder Anrufe über das Mobilfunknetz mit Anzeige der Geschäftsrufnummer. Service Provider können die App mit ihrem eigenen Label versehen.
  • Cisco erleichtert es auch Dienstleistern, alle Anruf- und Collaboration-Anwendungen wie Webex Meetings sowie Geräte und Netzwerkdienste in einem einfach zu bestellenden Paket zu bündeln – mit einer Rechnung.

Heutzutage gibt es immer mehr flexible Arbeitsplätze und Kollegen arbeiten zunehmend in kleinen Teams spontan in Meeting-Räumen zusammen. Um diese mit modernen Technologien auszustatten, bietet Cisco jetzt:

  • Webex Room Kit Mini eignet sich für kleinere Räume, in denen sich Teams von bis zu fünf Personen mit räumlich getrennten Kollegen austauschen. Sie bietet dabei KI-Anwendungen, Kameras und Mikrofone, ähnlich wie die größeren Systeme. Die Lösung schaltet sich automatisch ein, wenn Team-Mitglieder den Raum betreten, und passt die Videoübertragung an. Für Räume mit Whiteboards eignet sich Webex Board 55, das nun mit neuen Funktionen wie Verkleinern und Vergrößern erweitert wurde.
  • WebEx Share ist ein handtellergroßer Adapter, der mit Webex Meetings und Webex Teams funktioniert. Damit lässt sich jeder Fernseher oder Bildschirm per Mausklick mit Team-Mitgliedern teilen – ohne Dongles oder Kabel.
  • Brauchen wir mehr Meeting-Räume? Wäre es sinnvoll, einen großen Konferenzraum in mehrere Collaboration-Räume aufzuteilen? Solche Fragen beantworten nun KI- und Analyse-Tools von Cisco – integriert in die Gesamtlösung. Damit können Unternehmen die Bedürfnisse der Nutzer erfüllen und die Immobilienkosten optimieren. Gleichzeitig erhält die IT-Abteilung darüber detaillierte Informationen, die bei der Fehlerbehebung helfen.

SD-WAN und Security vereint

Das Netzwerk verändert sich radikal: Anwendungen laufen heute in mehreren Public und Private Clouds sowie per SaaS. Auch die Arbeitsweise hat sich gewandelt: Mitarbeiter sind heute überall mobil tätig. Dies hat zu einem neuen Cloud Edge geführt – der Schnittstelle von Netzwerk und Sicherheit. Bislang mussten Unternehmen Kompromisse zwischen praktischer Nutzung und hoher Sicherheit eingehen. Mit dem neuen Cisco SD-WAN soll sich das nun ändern.

  • Von der anwendungsorientierten Enterprise-Firewall über Intrusion Prevention bis hin zur URL-Filterung ist die erweiterte Sicherheit nun in Cisco-SD-WAN-Geräte integriert und lässt sich über eine Oberfläche verwalten. Cisco SD-WAN wird vollständig von Talos unterstützt, einer Lösung für Cyber Threat Intelligence.
  • Durch die Integration von Cisco SD-WAN mit Cisco Umbrella lassen sich bösartige Zugriffe blockieren, bevor eine Verbindung hergestellt wird.
  • Gemeinsam mit Microsoft verbessert Cisco die Nutzung von Office 365. Cisco SD-WAN überwacht alle verfügbaren Pfade zur Microsoft Office 365 Cloud in Echtzeit. Mithilfe von Microsoft Office-URLs kann Cisco auch die nächstgelegene Cloud ermitteln. Dies führt zu einer um bis zu 40 Prozent höheren Leistung für die Benutzer.
  • Mit offenen APIs bietet Cisco SD-WAN Service-Providern und Partnern die Möglichkeit, neue Services zu entwickeln. Dafür hat Cisco DevNet auch neue SD-WAN-Lernlabore und Sandboxen eingerichtet.
  • Mit dem umfangreichen SD-WAN-Portfolio auf Basis von Viptela und Meraki bietet Cisco zwei neue Integrated Services Router (ISR) für kleine und große Niederlassungen.
  • Der neue SD-WAN Quick Start Service ermöglicht eine schnellere SD-WAN-Einführung mit geringerem Risiko. Zu einem Festpreis erhalten Kunden Remote-Implementierung und Support, um Projekte zu optimieren.
  • Sowohl das Netzwerk als auch die Sicherheit können über ein einziges Lizenzmodell erworben und über eine einzige Schnittstelle verwaltet werden.

Cisco SD-WAN Security für Microsoft Office 365 ist ab dem vierten Quartal 2018 erhältlich. Cisco ISR 1111X-8P und 4461 sind ab sofort verfügbar.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45601801 / Hardware)