Jetzt! In Deutschland: Collaborate. Innovate.Experience. Cisco Expo, die Vierte: geballte Informationen & Social Networking – diesmal in Hannover

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Unter dem Motto »Jetzt! In Deutschland: Collaborate. Innovate. Experience.« findet in diesem Jahr zum vierten Mal der renommierte IT- und Kommunikationskongress Cisco Expo statt. Gut 50 Aussteller und mindestens 3.500 interessierte Besucher erwartet der Veranstalter zu den Themen Unified Communications & Collaboration (UCC), Unified Computing Systems (UCS), Virtualisierung und Energieeffizienz – zu viele für das Berliner Estrel. Daher trifft sich die Branche in diesem Jahr im Hannoveraner HCC.

Firmen zum Thema

In Berlin zählte der Veranstalter 2008 gut 3.000 Besucher – in Hannover erwartet Cisco über 3.500 Gäste zur Expo 2009.
In Berlin zählte der Veranstalter 2008 gut 3.000 Besucher – in Hannover erwartet Cisco über 3.500 Gäste zur Expo 2009.
( Archiv: Vogel Business Media )

Das Motto der Cisco Expo 2009 „Jetzt! In Deutschland: Collaborate. Innovate. Experience.“ greift plakativ die Aspekte auf, die heute im Brennpunkt tragfähiger ITK-Investitionen stehen müssen: Werkzeuge, Medien und Lösungen zur hürdenfreien Zusammenarbeit und Kommunikation, um mit technologischen Innovationen die Effizienz und das Erlebnis in der Arbeits- und Kundenwelt zu verbessern. So fasst der Veranstalter die Inhalte und Diskussionsgrundlagen der Cisco Expo 2009 zusammen, die am 28. und 29. April 2009 in Hannover stattfindet.

Nach drei Jahren in Berlin und einem rasanten Besucherwachstum zieht die Cisco Expo von der Bundeshauptstadt in die IT-Messe-Hauptstadt Hannover um. Selbst das riesige Berliner Estrel-Hotel mit seinem großzügigen Konferenzbereich war bereits bei der dritten Expo im vergangenen Jahr an seinen Kapazitätsgrenzen angelangt und ein neuer Veranstaltungsort musste gesucht werden. Denn auch in diesem Jahr erwartet Michael Ganser, Senior Vice President Cisco Europa und Geschäftsführer Cisco Deutschland, wieder ein deutliches Plus bei den Besuchern. Dass die Anzahl der Aussteller mit knapp 50 renommierten Unternehmen von A&O, BT, Computacenter, Damovo und Dell über EMC, Fujitsu, HP und Intel bis hin zu NetApp, Siemens, der Telekom und Vmware den Vorjahresrahmen sprengt, ist dagegen schon jetzt klar:

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

„Bereits in den letzten drei Jahren ist die Cisco Expo stetig gewachsen und so mussten wir uns mit der Erweiterung des Themenspektrums der Expo auch nach einem neuen Veranstaltungsort umsehen. Also haben wir im Rahmen eines bundesweiten Auswahlprozess nach einem geeigneten Standort gesucht und uns schließlich für die Stadt Hannover entschieden. Durch die CeBIT und die Hannover Messe ist die Stadt ein weltweit anerkannter IT-Messestandort und damit die ideale Wahl für die Cisco Expo.“

Im Zentrum der beiden Kongresstage stehen die Innovationskraft neuer Technologien und deren Einfluss auf die Kosteneffizienz und Produktivität von Unternehmen. Damit reagiert Cisco auch auf die aktuelle Wirtschaftslage und verschiebt den bis dato eher visionären Charakter der Veranstaltung hin zu bodenständigeren Aspekten, die das Hier und Jetzt im Blick haben und konkrete Ansätze zur Überweindung der Krise in den Mittelpunkt rücken.

Und gerade hierzu ist die Cisco Expo wie geschaffen. „Denn heute existieren kaum noch Geschäfts- oder Kommunikationsprozesse, die nicht von Informationstechnologie unterstützt werden. Intelligente ITK-Lösungen bilden somit die Basis für tragfähige und zukunftsorientierte Unternehmensstrategien. Wesentlich ist dabei, dass Unternehmen in der Lage sind, Mitarbeiter, Kunden und Partner immer, überall und auf beliebigen Geräten unkompliziert miteinander zu vernetzen.“

weiter mit: Virtuelle Collaboration

(ID:2021387)