Aktueller Channel Fokus:

Cloud Infrastructure Services

Vierfache Skalierbarkeit und Bandbreite

Cisco beschleunigt Switch-Portfolio auf 400GbE

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Der Cisco Nexus 3408 in einem 4HE-Gehäuse mit acht Steckplätzen soll bis zu 32 Ports mit 400G, alternativ bis zu 128 Ports mit 100G unterstützen können.
Der Cisco Nexus 3408 in einem 4HE-Gehäuse mit acht Steckplätzen soll bis zu 32 Ports mit 400G, alternativ bis zu 128 Ports mit 100G unterstützen können. (Bild: Cisco)

Cisco kündigt für sein Nexus-Portfolio die ersten 400-GbE-Switches an. Mit ihnen werde es möglich, beim Aufbau performanter Netze Kosten und Platz sparen. Die ersten Feldversuche sollen im Dezember 2018 beginnen. Die allgemeine Verfügbarkeit sei für die erste Jahreshälfte 2019 geplant.

Die neuen Modelle, so Cisco, bieten im Vergleich zu 100-GbE-Switches die vierfache Bandbreite und Skalierbarkeit. Zudem seien charakteristische Funktionen des Nexus-Portfolios verfügbar, darunter Support für fortgeschrittene Telemetrie für bessere App-Transparenz, Echtzeitanalyse und Fehlerbehebung sowie intelligente Puffer, die speziell auf den skalierbaren App-Traffic abgestimmt seien. Kunden könnten die Switches auch in die Cisco-Lösungen Application Centric Infrastructure (ACI), Tetration und Network Assurance Engine integrieren. Auf diese Weise könne die Agilität der Apps erhöht sowie die Sicherheit und Automatisierung von Rechenzentren verbessert werden. Außerdem werde 400G in das Intent Based Networking integriert.

Cisco arbeitet eigenen Angaben zufolge mit Partnern und Drittanbietern zusammen, um die Standardisierung und Interoperabilität für 400G voranzutreiben. In Kooperation mit Interconnect- und Testlösungspartnern habe Cisco bereits kostengünstige 100G-Lambda-Optikmodule für 400G entwickelt.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45622243 / TK & UCC)