Suchen

Globale Expansion und Investition in den Channel Christian Stanford wird neuer Channel-Chef bei Bitdefender

Autor: Lisa Jasmin Nieberle

Bitdefender beruft Christian Stanford als neuen Senior Director EMEA Channels. Der gebürtige Brite bringt mehr als 20 Jahre Erfahrung in der IT-Branche mit. In seiner neuen Position soll er die Bemühungen des Unternehmens auf dem Weg zur globalen Expansion und Vertiefung des Channel-Engagements vorantreiben.

Firmen zum Thema

Christian Stanford, neuer Senior Director EMEA Channels bei Bitdefender
Christian Stanford, neuer Senior Director EMEA Channels bei Bitdefender
(Bild: Bitdefender)

Der Anbieter von Cyber-Sicherheitslösungen Bitdefender gibt die Ernennung von Christian Stanford als neuen Senior Director EMEA Channels bekannt. Dabei handelt es sich um „eine weitere Schlüsselbesetzung auf dem Weg zur globalen Expansion und Vertiefung seines Engagements dem Channel gegenüber“.

Der gebürtige Brite kommt in einer Wachstumsphase zu Bitdefender – in den vergangenen Jahren hat sich sich die Zahl der Mitarbeiter sowie der Umsatz weltweit mehr als verdreifacht, so das Unternehmen. „Bitdefender sieht sich in der Pflicht, weltweit in den Channel zu investieren“, sagt Joe Sykora, Vice President of Global Sales and Channels, an den Stanford direkt berichtet. Seine künftige Tätigkeit ist auf die Vereinheitlichung und Optimierung der Channel-Aktivitäten in der EMEA-Region ausgerichtet.

Ziel ist, Partner mit Security-Lösungen in ihrem Wachstum zu unterstützen. „Ich sehe hier große Chancen, besonders auch, weil Bitdefender nun über eine Verhaltensanalyselösung verfügt, die den Endpoint ergänzt. Eine solche Analyse- und Erkennungstechnologie ist in meinen Augen der nächste entscheidende Schritt für einen ausgereiften Sicherheits-Lifecycle“, erklärt Stanford.

Der Manager bringt mehr als 20 Jahre Branchenerfahrung mit besonderem Schwerpunkt auf IT-Security mit. Zuvor war er bei Citrix, McAfee und Check Point tätig.

(ID:45729242)

Über den Autor

 Lisa Jasmin Nieberle

Lisa Jasmin Nieberle

Redaktion IT-BUSINESS