Vivo Xplay 3S China kommt Samsung und Apple mit Quad-HD-Smartphone zuvor

Redakteur: Ira Zahorsky

Der chinesische Hersteller Vivo bringt ein Highend-Phablet auf den Markt, das zu einem Kampfpreis mit der weltweit ersten 2K-Auflösung auf einem Sechs-Zoll-Gerät antritt.

Firmen zum Thema

Mit dem weltweit ersten Quad-HD-Smartphone will sich Vivo einen Platz im Android-Markt sichern.
Mit dem weltweit ersten Quad-HD-Smartphone will sich Vivo einen Platz im Android-Markt sichern.
(Bild: Vivo)

Wie unter anderem die Website Phonearena unter Berufung auf die chinesische Webseite des Herstellers berichtet, wartet das sechs Zoll große Xplay 3S von Vivo mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel auf. Das entspricht einer Pixeldichte von 490 ppi. Zum Vergleich: ein Full-HD-Display bietet bei gleicher Größe eine Pixeldichte von rund 367 ppi. Aber das Android-Gerät hat noch mehr Highlights zu bieten. Als Prozessor wurde ein 2,3-Gigahertz-Quad-Core verbaut. Medienberichten zufolge handelt es sich um einen Qualcomm Snapdragon 800. Der Grafikchip soll ein Adreno 330 sein.

Viel Speicherplatz

Der Arbeitsspeicher beträgt großzügige drei Gigabyte. Der eingebaute Flash-Speicher hat eine Kapazität von 32 Gigabyte und kann noch per Micro-SD-Karte erweitert werden. Die Hauptkamera löst mit 13 Megapixel auf, die Frontkamera liegt mit fünf Megapixel über Standard. Auf der Rückseite befinden sich ein Fingerabdruckscanner sowie zwei Stereolautsprecher.

Bildergalerie

Für drahtlose Verbindungsmöglichkeiten sorgen GSM, UMTS, LTE, WLAN, Bluetooth 4.0, GPS und Glonass. Der Akku hat eine Kapazität von 3.200 mAh.

An der dünnsten Stelle soll das Vivo Xplay 3S gerade mal 4,5 Millimeter dick sein. Insgesamt misst das Gerät zirka 15,8 x 8,2 x 0,87 Zentimeter und wiegt rund 172 Gramm.

Kampfpreis

Das Phablet wird ab Januar 2014 erhältlich sein, allerdings zunächst nur in China. Laut Phonearena wird der Preis 3.498 chinesiche Yen betragen, was umgerechnet rund 420 Euro entspricht. Für ein Gerät mit dieser Ausstattung ist das eine klare Kampfansage an Samsung und Apple.

(ID:42466722)