Suchen

Unified Communication Service Chime von AWS macht Cisco und Microsoft Konkurrenz

Autor: Sylvia Lösel

Firmen zum Thema

AWS will den UC-Markt neu aufrollen.
AWS will den UC-Markt neu aufrollen.
(Bild: ©contrastwerkstatt - Fotolia.com)

Amazon drängt mit dem UC-Dienst Chime in die Geschäftswelt und könnte Anbietern wie Cisco und Microsoft Konkurrenz machen. Chime ermöglicht Video- und Audio-Konferenzen mit „einem Klick“ und nahtlos Geräte-übergreifend. Der Dienst soll auf Desktops sowie auf iOS- und Android-Geräten laufen. Amazon verspricht hohe Qualität bei Audio-, Video- und Chatfunk­tion. Chime kann in vorhandene Unternehmensstrukturen eingebunden werden. Außerdem ist kein Vorab-Investment nötig. Die Anwender laden sich die App herunter und können loslegen.

Chime wird es in drei Versionen geben. Die Basic Edition ist kostenfrei. Die Plus-Edition bietet zusätzliche User-Management-Funktionen. In den USA verlangt Amazon dafür 2,50 Dollar pro Anwender pro Monat. Die Pro-Edition (15 Dollar pro Anwender / Monat) ermöglicht darüber hinaus das Teilen von Bildschirminhalten, sowie Video für bis zu 100 Teilnehmer und beinhaltet Support-Leistungen.

(ID:44523240)

Über den Autor

 Sylvia Lösel

Sylvia Lösel

Chefredakteurin