Aktueller Channel Fokus:

Digital Imaging

Nokia Siemens Networks und Juniper Networks kündigen gemeinsame Carrier-Lösung an

CET 2.0 verbindet A-Serien-Switches und ASPEN Network Management

04.03.2011 | Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Andreas Donner

Per Connection Analyzer können Service Provider die Leistung ihrer Infrastruktur bewerten.
Per Connection Analyzer können Service Provider die Leistung ihrer Infrastruktur bewerten.

Carrier Ethernet Solutions, ein Joint Venture von Nokia Siemens Networks und Juniper Networks, erweitert das Portfolio für Telekommunikationsanbieter. Die als Carrier Ethernet Transport (CET) 2.0 angebotenen Ethernet Access Switches der A-Serie sowie Funktionen des ASPEN Network Management Systems sollen Engpässe beheben und Betriebskosten senken.

Carrier Ethernet Solutions kündigt die Lösung Carrier Ethernet Transport (CET) 2.0 an. Unter dem Namen fasst der Anbieter verschiedene Produkte für Telekommunikationsdienstleister zusammen. Die sollen ihre Services damit effizienter und kostengünstiger anbieten, ganz gleich ob für Privat- oder Geschäftskunden, per Glasfaser oder Mobilfunk. Die Anbieter sprechen von einem wichtigen Schritt auf dem Weg zum „komplett integrierten und verwalteteten End-to-End Carrier Ethernet Transport“.

Nokia Siemens Networks steuert zu CET 2.0 zwei neue Ethernet Access Switches bei. Die Systeme 1200 und 1210 der A-Serie bieten laut Hersteller eine erhöhte Kapazität und ein verbessertes Preis-Leistungs-Verhältnis. Telekommunikationsdienstleister profitieren demnach von geringeren Betriebskosten und kürzeren Implementierungszeiten.

Zu CET 2.0 gehört außerdem das ASPEN Network Management System. Per Connection Analyzer können Service Provider die Leistung ihrer Infrastruktur bewerten, mögliche Fehler aufspüren und so Sevice Level Agreements erfüllen. Zudem verspricht Carrier Ethernet Solutions brachenweit einmalige Benachrichtigungsfunktionen für Paket-basierte Netzwerke.

Nokia Siemens Networks und Juniper Networks wollen CET 2.0 auf der CTIA Wireless vorstellen. Die Konferenz findet vom 22. bis zum 24. März in Orlando, Florida statt.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2050079 / Technologien & Lösungen)