Initiative Women‘s IT-Network der Vogel-IT-Akademie CeBIT-Kongress: Ein Netzwerk für Frauen

Redakteur: Sylvia Lösel

Frauen müssen sich ein Netzwerk schaffen, und das Bewusstsein, dass Frauen im Management selbstverständlich sind, muss sich flächendeckend in den Köpfen der IT und Wirtschaft etablieren.

Firmen zum Thema

Ein starkes Netzwerk für starke Frauen – die Plattform dafür gibt es auf der CeBIT.
Ein starkes Netzwerk für starke Frauen – die Plattform dafür gibt es auf der CeBIT.
( © Jeanette Dietl - Fotolia)

Weibliche Führungskräfte fehlen nicht nur in den Top-Management-Positionen großer Unternehmen. Auch IT-Unternehmen beklagen seit Jahren zu wenige Frauen an ihren Spitzen.

Nur mit starken und erfahrenen Frauen in Führungsverantwortung kann der IT-Standort Deutschland mittel- und langfristig im internationalen Wettbewerb bestehen!

Grundvoraussetzung hierfür ist es, ein kollektives gesellschaftliches wie auch wirtschaftlich geprägtes Bewusstsein für Frauen in Management-Positionen zu schaffen, denn keine Volkswirtschaft dieser Welt kann es sich im Zeitalter der umfassenden Globalisierung erlauben, die Hälfte der verfügbaren Ressourcen im Sinne des nachhaltigen Wachstums zu vernachlässigen. Eine interdisziplinäre Vernetzung weiblicher Führungskräfte spielt eine entscheidende Rolle, um eine schrittweise Änderung des kollektiven Bewusstseins über weibliche Qualität im operativen Geschäft zu erreichen.

Auf der CeBIT bietet deshalb die Initiative Women‘s IT-Network (WIN) die Gelegenheit zum Austausch. Unter dem Motto „Women in Digital Business“ findet in ­Kooperation mit der CeBIT ein hochkarätig besetzter Kongress statt. Am Donnerstag, den 19.3.2015, bieten Keynotes, Think Tanks und Diskussionsrunden für die Teilnehmerinnen die ideale Gelegenheit neue Kontakte zu knüpfen. Zahlreiche Vorträge zu IT-Themen machen die Veranstaltung auch fachlich attraktiv.

Der spannende Nachmittag wird gekrönt von der gemeinsamen Teilnahme an der Bitkom Executive Night.

(ID:43164476)