Suchen

Merkel und Schwarzenegger verbreiten Optimismus CeBIT 2009 steht unter dem Motto »Die Krise als Chance begreifen«

Redakteur: Harry Jacob

Die CeBIT kann sich der aktuellen Wirtschaftslage nicht entziehen: 1.500 Aussteller weniger sprechen eine deutliche Sprache, ebenso die jüngsten Prognosen zum PC-Markt. So zeigten sich die Redner bei der Eröffnung der weltgrößten IT-Messe bemüht, Optimismus zu verbreiten. Für die Messebesucher gibt es am Dienstag einiges zu erleben.

Firmen zum Thema

Fast wie beim ersten Date: Arnie und Angie waren beim Fototermin recht locker.
Fast wie beim ersten Date: Arnie und Angie waren beim Fototermin recht locker.
( Archiv: Vogel Business Media )

Mit Arnold Schwarzenegger als Eröffnungsgast hatte die CeBIT trotz der gesunkenen Ausstellerzahl zumindest am Eröffnungstag kein Aufmerksamkeitsdefizit zu befürchten. Der ehemalige Schauspieler brachte einen Hauch von Hollywood nach Hannover, Politiker und Besucher hofierten den Gast aus Amerika.

Der wußte, was in schweren Zeiten gebraucht wird: Optimismus. Nach einer Niederlage müsse man wieder aufstehen und nach vorne schauen, sagte er mit Blick auf die derzeitige Rezession. Und auch Merkel strapazierte das Wort von der »Krise als Chance« in ihrer Eröffnungsrede am Montagabend.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 7 Bildern

Das gibt es heute

  • Am ersten Messetag ist Arnold Schwarzenegger erneut auf der CeBIT zu sehen, er nimmt am deutsch-Kalifornischen ITK-Gipfel teil, der im Nord/LB-Forum stattfindet (bis 16.15 h, bei Halle 17).
  • Auch beim CeBIT-Breitbandgipfel ist der »Gouvernator« als Gast angekündigt, zusammen mit Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor Freiherr zu Guttenberg und BDI-Chef Werner Schnappauf (15.30 h bis 17.30 h, Congress Center, Saal 3B).
  • Von 15 bis 18 Uhr feiert die CeBIT die Eröffnung des Gesundheitsparcours »Future Care« (Halle 9, B81).

(ID:2019895)