Partner für Erweiterung Carbonite schließt neue Distributionsverträge

Redakteur: Moritz Müller

Der Backup-Spezialist Carbonite hat im Verlauf der Woche mit den Distributoren Ebertlang und Also Distributionsverträge abgeschlossen, um so die Verfügbarkeit seiner Produkte zu verbessern.

Firmen zum Thema

Thomas Kasper, Executive Director DACH von Carbonite Germany
Thomas Kasper, Executive Director DACH von Carbonite Germany
(Bild: Riba:BusinessTalk GmbH)

Der Vertrag mit der Ebertlang Distribution wurde für den gesamten deutschsprachigen Raum (DACH) unterzeichnet, wodurch Carbonite Zugriff auf die über 15.000 bei Ebertlang unter Vertrag stehenden Fachhändler erhält. Steffan Ebert, Co-CEO der Ebertlang Distribution, äußert sich positiv über den Abschluss des Vertrages. Da man bereits vorher Carbonite-Produkte führte, sei dies nur der nächste logische Schritt für beide Unternehmen.

Distributionsvertrag mit Also

Auch der B2B-Marktplatzbetreiber Also Deutschland hat mit Carbonite einen Distributionsvertrag abgeschlossen und vertreibt damit ab sofort die hybriden Datensicherungsprodukte von Carbonite. Diese erlauben es dem Kunden, seine Daten sowohl lokal als auch in einem deutschen Rechenzentrum zu speichern. Beide Unternehmen äußerten sich positiv über die Zukunft der Zusammenarbeit.

Der Backup-Spezialist will durch den Abschluss beider Verträge die Verfügbarkeit der Produkte aus dem Hause Carbonite verbessern. Man wolle die eigene Position im deutschen Markt ausbauen und neue Umsatzpotenziale erschließen, so Thomas Kasper, Executive Director DACH von Carbonite Germany.

(ID:43467468)