CES 2013: Fünf neue Digitalkameras von Canon Canon traut sich an ein neues Design

Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / Susanne Ehneß / Susanne Ehneß

Fünf neue Kameramodelle präsentiert Canon auf der CES in Las Vegas. Die Powershot N dürfte dabei die meiste Aufmerksamkeit bekommen, rückt sie doch optisch und technisch vom Mainstream ab.

Firmen zum Thema

Ungewöhnliche Perspektiven ermöglicht die Powershot N.
Ungewöhnliche Perspektiven ermöglicht die Powershot N.
(Bild: Canon)

Mit der Powershot N geht Canon neue Wege. Design und Ausstattung der Digitalkamera kann man durchaus als mutig bezeichnen. Auffälligstes Merkmal: Das nahezu quadratische Gehäuse kommt gänzlich ohne Knöpfe, Rädchen Griffe oder Hebel aus.

Keine Knöpfe mehr

Sämtliche Funktionen werden über den Touchscreen gesteuert. Der 7,1 Zentimeter große Bildschirm nimmt die gesamte Fläche der Rückseite ein und kann ausgeklappt werden. Per Berührung werden dann Scharfstellung, Auslöser sowie die Bildwiedergabe angestoßen.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 15 Bildern

Ein zweiter Auslöser befindet sich in einem der zwei drehbaren Objektivringe. Dies kommt vor allem experimentierfreudigen Fotografen entgegen, da die Kamera auch dann ausgelöst werden kann, wenn der Bildschirm nur noch schwer erreichbar ist – beispielweise bei Fotos aus der Vogelperspektive.

Das Gehäuse gibt also keine Grenzen vor, die symmetrische Anordnung ermöglicht das Auslösen selbst beim Drehen oder Wenden der Kamera.

Über den zweiten drehbaren Objektivring wird auf klassische Art und Weise gezoomt.

Innere Werte

Neben ihrem ungewöhnlichen Design kann die Powershot N auch mit inneren Werten punkten. Die integrierte WLAN-Funktion ermöglicht das schnelle Versenden und Teilen der geschossenen Bilder oder Videos, eine Verbindung zu Smartphone oder Tablet kann hergestellt werden. Das 28-Millimeter-Weitwinkelobjektiv mit achtfachem Zoom ist ideal für Landschaftsaufnahmen.

Eine nette Spielerei ist der „Creative Shot“. Wird diese Funktion aktiviert, erstellt die Kamera neben dem normalen, geschossenen Bild fünf alternative Fotos, die das Motiv mit anderer Belichtung, Bildkomposition, anderem Fokus oder verändertem Weißabgleich darstellen.

Canons Experiment, die Powershot N, soll ab Ende April in den Läden stehen und 329 Euro kosten.

Lesen Sie auf der nächsten Seite, welche weiteren Kameramodelle Canon auf der CES vorstellt.

(ID:37427420)