IT-BUSINESS Aktion:

#ITfightsCorona

Datenauslagerung ohne Systembelastung

Bytec entwickelt den Datenbank-Server Power Brick

14.04.2009 | Redakteur: Heidi Schuster

Der Fujitsu-Server Primargy TX300S4 dient als Hardware-Grundlage für den Power Brick.
Der Fujitsu-Server Primargy TX300S4 dient als Hardware-Grundlage für den Power Brick.

Distributor Bytec präsentiert den Datenbank-Server Power Brick, der über eine gesteigerte Performance durch lokal gepufferte Daten verfügt und diese auf kostengünstige Subsysteme auslagert, ohne das System zu belasten.

Der Friedrichshafener Distributor Bytec nutzt seine 20-jährige Datenbankerfahrung, die Hardware von Fujitsu sowie den Informix-Dynamic-Server 11.5 (IDS) und formt daraus den so genannten Power Brick.

Bytec kombiniert mit diesem Konzept die Methoden zur Performance-Optimierung des Primergy-TX300S4-Servers von Fujitsu sowie des Datenbank-Management-Systems Informix Dynamic Servers von IBM. Hierbei wird die Performance dadurch gesteigert, dass die Daten lokal gepuffert werden.

Auslegung auf Subsysteme

Die Auslagerung der Daten auf kostengünstige Subsysteme erfolgt dann ohne Systembelastung. Der Power Brick eignet sich besonders für Performance-Steigerungen bei bestehenden Applikations-Datenbank-Servern. Die Datenbank wird auf den Power Brick verlagert, während die Applikation den bestehenden Server exklusiv nutzen kann. Daher ist kein Portierungsaufwand nötig.

Beim Datenbank-Management-System IDS 11.5 sorgen Enhanced Concurrencys und Non-Blocking-Checkpoints für weitere Performance-Sprünge. Zusätzlich wurde eine volle Clusterfähigkeit mittels Mach 11 (eine Hochverfügbarkeits-Technologie) integriert. Die Anforderungen an die Hardware-Ressourcen werden so reduziert. Dies dient zur Einsparung von Software-Lizenzen und senkt gleichzeitig Energie- und Verwaltungskosten. Die Leistung von IDS 11.5 wird durch eine integrierte Entwicklungsumgebung und Ressourcen-Verwaltung ergänzt.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 2020817 / Technologien & Lösungen)