Distri-Award
– Jetzt zur Umfrage!

Suchen

Dell Venue 11 Pro 7140 mit Core-M-Prozessor Business-Tablet in zweiter Auflage

| Redakteur: Klaus Länger

Dell hat dem Business-Tablet Venue 11 Pro eine Frischzellenkur verpasst: Bei dem neuen Modell kommt nun ein Core-M-Prozessor zum Einsatz. Die neue Version des 10,8-Zoll-Tablets ist damit leichter und flacher geworden. Die Akkulaufzeit soll nun für einen kompletten Arbeitstag ausreichen.

Firmen zum Thema

Das neue Dell Venue 11 Pro 7140 mit Core-M-Prozessor bringt 730 Gramm auf die Waage - 40 Gramm weniger als der Vorgänger mit Core i3 oder Core i5.
Das neue Dell Venue 11 Pro 7140 mit Core-M-Prozessor bringt 730 Gramm auf die Waage - 40 Gramm weniger als der Vorgänger mit Core i3 oder Core i5.
(Bild: Dell)

Der Core M ist der erste Vertreter von Intels neuer Broadwell-Generation mit 14-Nanometer-Technik. Die neue CPU ist bei vergleichbarer Leistung deutlich sparsamer, als die Core-Prozessoren der vierten Generation. Ein Core M-5Y10a ist das Herz der neuen Version von Dells Business-Tablet Venue 11 Pro. Das Venue 11 Pro 7140 ist 15 Prozent dünner als die Vorgängervariante mit Core i-3 oder i5-Prozessor und mit 733 Gramm etwa 40 Gramm leichter.Es kommt auch ohne Lüfter aus. Der neue Prozessor verfügt über zwei Kerne und eine integrierte HD-5300-GPU. Das Gerät ist mit vier oder acht GB Hauptspeicher bestückt, als Massenspeicher kommt eine SSD zum Einsatz. Der Käufer hat die Wahl zwischen 64, 128 oder 256 GB Kapazität. Der 10,8-Zoll-Touchscreen mit IPS-Panel liefert wie beim Vormodell die Full-HD-Auflösung. Mit einem optionalen Stift kann das Tablet auch für handschriftliche Notizen oder Zeichnungen verwendet werden.

Schnelleres WLAN und LTE

Im neuen Venue 11 Pro 7140 steckt ein Intel-WLAN-Chip, der nun den schnelleren 802.11ac-Standard sowie Bluetooth 4.0 unterstützt. Er kann zudem Video und Audio per Miracast auch drahtlos übertragen. Für den mobilen Internetzugang abseits eines WLAN-Hotspot steht ein LTE-Modul bereit. Neben einer Frontkamera mit 2-MP-Sensor ist auch eine rückseitige 8-MP-Kamera integriert. Der Full-Size-USB-Port unterstützt USB 3.0.

Trotz des etwas dünneren Gehäuses kann das Zubehör der bisherigen Venue-11-Pro-Geräte weiter verwendet werden. Neben zwei Andock-Tastaturen, eine davon mit Zusatzakku, bietet Dell auch den Desktop-Dock und ein Folio-Cover an. Das Venue 11 Pro mit Core-M-Prozessor soll noch in diesem Monat auf den Markt kommen, den Preis gibt Dell dann bekannt.

(ID:43060658)