eMail aus der Redaktion Braucht der Markt die Triple Core CPU von AMD?

Redakteur: Erwin Goßner

Der Chiphersteller AMD hat nur wenige Tage nach dem Quad-Core-Opteron-Launch die Einführung von CPUs für Consumer mit drei Kernen angekündigt. Redakteur Erwin Goßner fragt für IT-BUSINESS bei Giuseppe Amato, Technical Director Sales & Marketing EMEA, nach der Notwendigkeit eines solchen Produkts.

Firmen zum Thema

Giuseppe Amato, Technical Director Sales & Marketing EMEA bei AMD
Giuseppe Amato, Technical Director Sales & Marketing EMEA bei AMD
( Archiv: Vogel Business Media )

Sehr geehrter Herr Amato,

kaum ist der Hall der Nachricht verklungen, dass die Quad-Core-Opteron-Prozessoren erhältlich sind, kündigt AMD in einer eilends einberufenen Telefon-Pressekonferenz die geplante Einführung von Phenom-Triple-Core-CPUs an. Drei Kerne für weniger Geld, das klingt zunächst nicht schlecht, den vierten Kern dieser CPU allerdings unter den Tisch fallen zu lassen, verleiht dem Ganzen einen schalen Beigeschmack.

Weshalb Triple-Core, wenn es um Multi-Core geht – die Architektur selbst lässt ja nur symmetrische Anordnungen zu – nur des Portfolios willen oder um ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber Intel zu besitzen? Mancher Skeptiker hegt eher den Verdacht, dass AMD aus einem Vier-Kern-Prozessor mit defektem Core noch Kapital schlagen möchte.

Mit freundlichen Grüßen

Erwin Goßner

Leitender Redakteur IT-BUSINESS

--------------------------------------

Antwort von AMD

Lieber Herr Goßner,

vielen Dank für Ihren Brief. Die AMD Quad-Core-Architektur unterstützt auch asymmetrische Anordnungen, da jeder Kern ein Element in unserem Design ist. Das heißt, AMD kann die Prozessorkerne modular anbieten – Single, Dual, Triple und Quad, je nach Kundenwunsch.

Die Software kann auf so viele Kerne zugreifen, wie der Prozessor zur Verfügung stellt. Wenn das Betriebssystem einen Prozessor mit drei Kernen findet, wird es alle drei nutzen, vorausgesetzt die Software wurde für Multi-Threading-Anwendungen entwickelt. Daher werden Multi-Threading-Anwendungen mit Triple-Core-Prozessoren eine höhere Performance aufweisen als mit Dual-Core Prozessoren.

Die echte Multicore-Implementierung von AMD ist ein riesiger Vorteil, da unser Wettbewerb bei der Multichip-Implementierung nicht in der Lage sein wird, einen wettbewerbsfähigen Triple-Core-Prozessor anzubieten.

Gerne stehe ich Ihnen auch weiterhin für Fragen zur Verfügung, da, wie Sie sich vielleicht denken können, in nächster Zeit viele weitere, spannende Produkte aus dem Hause AMD kommen werden.

Ihr,

Giuseppe Amato

Technical Director Sales & Marketing EMEA

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2008032)