Distri-Award
– Jetzt zur Umfrage!

Suchen

LTE-Smartphone BQ Aquaris X5 Plus unterstützt Galileo

| Autor: Heidemarie Schuster

Das Aquaris X5 Plus des spanischen Herstellers BQ, ist das erste europäische Smartphone, auf dem das Satelliten-System Galileo zum Einsatz kommt.

Firmen zum Thema

Das BQ Aquaris X5 Plus gibt es ab 300 Euro (UVP).
Das BQ Aquaris X5 Plus gibt es ab 300 Euro (UVP).
(Bild: BQ)

Das Aquaris X5 Plus mit Fingerabdruck-Scanner misst 70 x 145 x 7,7 Millimeter und wiegt 145 Gramm. Das Display ist fünf Zoll groß und bietet eine Auflösung von 1.080 x 1.920 Pixel bei einer Pixeldichte von 440 ppi. Das Gerät hat den Qualcomm-Prozessor Snapdragon 652 verbaut, dessen acht Kerne mit bis zu 1,8 Gigahertz takten. Der interne Speicher ist bis zu 32 Gigabyte groß und kann mit einer MicroSD-Karte und bis zu 256 Gigabyte erweitert werden. Hinzu kommen bis zu drei Gigabyte RAM.

Die Hauptkamera stammt aus dem Hause Sony und löst Bilder mit bis zu 16 Megapixel auf. Dabei kommen sechs Largan-Linsen zum Einsatz, die Blendenöffnung beträgt bis zu f/2.0. Die Frontkamera hat eine Auflösung von acht Megapixel.

Unterstützt werden die Drahtlosverbindungen LTE, WLAN, Bluetooth, NFC GPS, Glonass und Galileo. Bei Galileo handelt es sich und das europäisches Satellitennavigationssystem, das 18 Satelliten in der Umlaufbahn hat, die eine genaue und zuverlässigere Ortung ermöglichen soll.

Das Modell gibt es in Anthrazit-Schwarzgrau und in Weiß-Roségold ab 299,99 Euro (UVP).

(ID:44442104)

Über den Autor