Suchen

Brenner und Combo-Laufwerke Blu-ray auf dem Weg zum Massenmarkt

Redakteur: Christian Träger

Das Erscheinen der ersten Laufwerke mit blauen Lasern hat den Anfang vom Ende der DVD-Brenner eingeläutet. Obwohl das »Aus« der DVDs noch in einiger Ferne liegt, nähern sich die Preise für Drives mit blauem Laser langsam dem Massenmarkt.

Firmen zum Thema

LG präsentiert den ersten kombinierten Brenner für Blu-ray und HD DVD.
LG präsentiert den ersten kombinierten Brenner für Blu-ray und HD DVD.
( Archiv: Vogel Business Media )

Pioneer hat für den Genuss von High-Definition-Filmen am PC das passende Combo-Laufwerk vorgestellt. Dieses liest ein- und zweiseitige Blu-ray-Medien mit bis zu 50 Gigabyte Speicherplatz. Darüber hinaus kann es alle herkömmlichen DVD-Medien bis hin zu DVD-RAM lesen und auch beschreiben. DVD+/-R-Medien werden mit zwölffacher Geschwindigkeit gebrannt.

Das Laufwerke gibt es als Bulk-Version (BDC-202) für Systemintegratoren und OEMs oder als Retail-Modell (BDC-S02), das mit einem Software-Bundle aus Blu-ray-Player und Brennprogramm ausgeliefert wird. Als Farbvarianten stehen jeweils Beige und Schwarz zur Auswahl. Die Modelle sollen 229 (BDC-202) beziehungsweise 249 Euro (BDC-S02) (UVP) kosten.

Bildergalerie

Darüber hinaus hat das Unternehmen einen Blu-ray-Brenner angekündigt, der Mitte Juni in den Handel kommen soll. Dessen Preis soll bei 449 Euro (UVP) liegen und damit 350 Euro günstiger sein als das Vorgängermodell. Yoku Technology ist für Deutschland der exklusive Distributor für Pioneer-Laufwerke.

Sony NEC Optiarc

Das Joint Venture von Sony und NEC, das im April offiziell seine Geschäftstätigkeit aufgenommen hat, präsentiert seinen ersten Blu-ray-Brenner. Das PC-Drive beschreibt Single- und Dual-Layer-Rohlinge der Formate BD-R und BD-RE mit zweifacher Geschwindigkeit. Bei DVD-Rohlingen erreicht der Optiarc BD-M100A maximal achtfaches Tempo.

Beim Schreiben wird auch das BD-AV-Format unterstützt, das Video-Files mit einer HD-Auflösung von bis zu 1080p im MPEG2-Verfahren aufzeichnet. Der Brenner ist ab sofort verfügbar und soll 699 Euro (UVP) kosten.

LG Electronics

Für all jene, die sich nicht zwischen Blu-ray und HD DVD entscheiden wollen, hat LG das passende Laufwerk im Sortiment. Der »LG Super Multi Blue GGW-H10N« ist nach Angaben des Unternehmens der erste Multiformat-Brenner, der sowohl Blu-ray- als auch HD-DVD-Rohlinge verarbeitet. Blu-ray-Medien lassen sich mit dem LG-Laufwerk lesen und brennen, HD-DVDs dagegen nur lesen. Die Nase hat LG auch bei der Brenngeschwindigkeit vorn, lassen sich BD-Rs doch mit vierfachem Tempo beschreiben.

Auch die gängigen DVD- und CD-Medien können mit dem Drive befüllt werden. Die Universalität hat allerdings seinen Preis, so dass LG für den GGW-H10N einen Verkaufspreis von 1.199 Euro empfiehlt. Für die Verbindung zum PC bietet das interne Laufwerk, das ab Juni im Handel sein soll, eine S-ATA-Schnittstelle.

(ID:2005004)