Infocus geht neue Wege

Bigtouch: Das Geschäft mit der Berührung im Fokus

Seite: 2/2

Anbieter zum Thema

Einsatzszenarien

Andere denkbare Szenarien wären der Einsatz als interaktive Informationszentrale in der Hotellerie oder in Museen. Im Healthcare-Bereich könnte Bigtouch bei der Erläuterung von Befunden dienen. In der Baubranche ermöglicht das Gerät unter Windows-8-Anwendungen das gemeinsame Bearbeiten von Entwürfen oder Bauplänen.

Projektgeschäft

Die Displays sind ein neues Thema für viele Infocus-Händler, so Kühn. „Daher bieten wir interessierten Händlern unsere Unterstützung. Das gilt auch für die Weitergabe von Großkundenanfragen, die sich direkt bei uns melden.“

Vor dem Hintergrund des Projektgeschäftes, bei dem es häufig um Komplettlösungen für ganz spezifische Zwecke geht, sei man daher sehr an der Zusammenarbeit mit Systemhäusern interessiert, die eigene Software-Lösungen haben und an ihre Kunden verkaufen.

Prämien-Projektor

Fachhändler, die sich in Sachen Vertrieb des Bigtouchs engagieren und ein Vorführgerät kaufen, belohnt Infocus mit einem kostenlosen LED-Projektor. Außerdem ist eine Registrierung als Infocus-Fachhändler nötig. Der Preis des Prämien-Projektors IN1144 beträgt 594 Euro (Brutto-UVP). Die Preisgestaltung für Demogeräte erfolgt über die Distributionspartner, so Kühn. □

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:39805740)