Nicht alle VTLs sind gleich

Bewertungskriterien für Virtual Tape Libraries

Bereitgestellt von: NetApp Deutschland GmbH / Dianne McAdam

Welche VTL-Lösung darf es sein? Die Antwort auf diese Frage liegt wie so oft im Detail.

Schrumpfende Backup-Fenster und die Notwendigkeit einer möglichst schnellen Wiederherstellung führen mehr und mehr zum Einsatz von Disk-basierten Lösungen. Ihr Implementierungs- und Wartungsaufwand ist höchst unterschiedlich. Auch erfüllt manche Lösung den aktuellen Backup-Bedarf, ist aber für künftige Ansprüche ungeeignet. Andere bringen nicht die versprochene Leistung. Welche Lösung ist die Richtige? Die Antwort liegt wie so oft im Detail.

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 23.03.07 | NetApp Deutschland GmbH / Dianne McAdam