Aktueller Channel Fokus:

Digital Transformation

Hausmessen gewinnen an Bedeutung

Besucherrekord auf der 15. „Herweck Perspectives“

| Autor: Sarah Böttcher

Die Herweck Vorstände Jörg Herweck und Dieter Philippi auf dem 15. Jubiläum der „Herweck Perspectives“.
Die Herweck Vorstände Jörg Herweck und Dieter Philippi auf dem 15. Jubiläum der „Herweck Perspectives“. (Bild: Herweck / IT-BUSINESS)

Wie wichtig der direkte Kontakt in Zeiten der Digitalisierung geworden ist, zeigt die Rekord-Besucherzahl der Hausmesse von Distributor Herweck. Knapp 1.300 Besucher feierten am 13. April mit insgesamt 80 Ausstellern das 15. Jubiläum der „Herweck Perspectives“.

20 Prozent mehr Besucher als 2017 strömten am 13. April nach Sankt Ingbert-Rohrbach in das moderne, vor ein paar Jahren erweiterte Headquarter des saarländischen Distributors Herweck. Laut den Geschäftsführern Jörg Herweck und Dieter Philippi ist das Erstarken ihrer Hausmesse ein klares Zeichen dafür, dass die enge Zusammenarbeit zwischen Partnern, das direkte und persönliche Geschäft sowie im Umkehrschluss die Beziehung zwischen Partner und Endkunde stetig an Bedeutung gewinnt. Ein guter und allumfassender Service sowie Vertrauen auf Augenhöhe ist heutzutage essentiell.

In diesem Zusammenhang rät der Distributor seinen Partnern, Mut zu Kooperationen zu fassen und den Mitbewerber nicht mehr als bloßen Konkurrenten anzusehen. Die Geschäftsführer appellieren deshalb Partnerschaften einzugehen, um so das Geschäft im komplizierter und anspruchsvoller werdenden Unternehmensalltag erfolgreicher meistern zu können.

Zudem müsse die Bereitschaft steigen, sein Geschäftsmodell im Zweifelsfall anzupassen. Denn „sicher ist heutzutage das nicht Sichere“ postuliert Jörg Herweck. So ist sich der Distributor mit seinen rund 280 Mitarbeitern darüber bewusst, dass die Steuerung und Planung des Geschäfts für die nächsten zehn Jahre nicht möglich ist: „Verändern können wir nichts und beeinflussen auch nicht. Deshalb müssen wir immer aufmerksam bleiben und schnell sein,“ erläutert Herweck weiter.

Der Fachhändler der Zukunft

Für Endkunden steht mehr und mehr der Wunsch nach einer langfristigen Beziehung mit einem Fachhandelspartner im Fokus. Laut Jörg Herweck werden deswegen in Zukunft verstärkt Vertriebsprozesse im Fokus stehen. Der Fachhändler der Zukunft wird sich zu einem Agenten entwickeln, der in der Rolle des Dienstleisters für seinen Kunden allumfassend agieren wird.

Vernetzung als treibende Kraft

Die Schwerpunkte der diesjährigen Hausmesse bildeten die Themen SIP-Telefonie und Vernetzung. Den Einschätzungen der Geschäftsführer zufolge werden Geschäftsabläufe bedingt durch das Internet of Things (IoT), wie beispielsweise im Bereich Automotive, weiter zusammenwachsen. Der Distributor sieht hier seine Zukunft als Dienstleister, der für Dinge zuständig ist, die die Industrie nicht leisten will beziehungsweise kann.

Messe-Neuigkeiten

Die Messe-Highlights waren in diesem Jahr die Produktneuheiten P20, P20 pro sowie P20 lite von Hersteller Huawei, die Headset-Linie Engage von Jabra sowie ein 4D-Sessel von Samsung. Mit dem SmartHome-Haus der Deutschen Telekom standen das Thema Smart Home sowie durch die Aussteller Unify, Agfeo, Auerswald und Starface mit dem Motto „Move from Mitel“ der Verlust des Distributionsabkommens mit Hersteller Mitel auf der Agenda.

Auch der Distributor präsentierte auf der Perspectives Neuheiten seines Service-Portfolios: Neben dem Tool „Mobilfunkzubehörfinder“, das den Fachhändlern eine vereinfachte Bedienbarkeit bei der Produktabwicklung auf der Website des Distributors bieten soll, können alle Reseller ab sofort vom „IMEI Picking inklusive 1-zu-1-Verrechnung“ profitieren. Des Weiteren wurde ein Geschäftskunden-Team gebildet, durch welches Partner bei Telekom-Projekten Unterstützung erhalten können.

Obwohl es die Rekord-Besucherzahl vermuten lassen würde, haben die Saarländer ihren Umsatz sowie ihre Profitabilität im Vergleich zum Vorjahr nicht steigern können.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45248406 / Distributoren)