Distri-Award
– Jetzt zur Umfrage!

Suchen

MIOTY-Managementsoftware mit Konnektor für Azure IoT Hub BehrTech präsentiert Mythings Central

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Mit Mythnings Central hat BehrTech eine Netzwerk- und Gerätemanagement-Software für IoT-Funknetzwerke vorgestellt, die auf der LPWAN-Technik MIOTY basieren. Die Container-basierte Lösung läuft auf Basisstationen, lokalen Servern oder in der Cloud.

Firmen zum Thema

Per RESTful API lassen sich Anwendungen Dritter mit MYTHINGS Central verbinden.
Per RESTful API lassen sich Anwendungen Dritter mit MYTHINGS Central verbinden.
(Bild: BehrTech)

BehrTech erweitert die kürzlich vorgestellte Mythings-Reihe um eine Software für das Netzwerk- und Gerätemanagement für LPWANs (Low-Power Wide Area Networks). Mit der Lösung sollen sich tausende von MIOTY-Sensoren über ein zentrales und anpassbares Web-Interface verbinden, konfigurieren und verwalten lassen.

Der Anbieter wirbt mit Konnektoren für gängige Cloud-Plattformen, konkret benannt wird Microsoft Azure. Über den nativ in der Software eingebundenen Konnektor könnten Nutzer auf Ressourcen wie den Azure IoT Hub zugreifen – und damit große Datenmengen in Echtzeit erfassen, auswerten sowie visualisieren. Per RESTful API ließen sich zudem Anwendungen Dritter einbinden.

Je nach Einsatzszenario empfiehlt BehrTech verschiedene Deployment-Optionen für die modulare, auf Docker-Containern aufsetzende Lösung: Kleine Infrastrukturen könnten direkt per Basisstation verwaltet werden. Für mittlere Netzwerke mit bis zu drei Basisstationen lasse sich die Software auf lokalen Servern betreiben, für große Infrastrukturen rät BehrTech derweil zur Cloud.

(ID:46089041)