Großes Kino, kleiner Begleiter und smarte Desktop-Profis

Beamer und Displays von Benq

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

LED- und Full-HD-Beamer

Mit dem GP10 hat Benq seit kurzem einen weiteren Projektor mit energieeffizienter 3LED-Technik im Portfolio. Der kompakte und leichte Beamer, der gerade einmal 220 x 177 x 71,8 Millimeter groß und 1.500 Gramm schwer ist, arbeitet mit WXGA-Auflösung (1.280 x 800 Pixel). Er erreicht einen Kontrast von 10.000 : 1 und liefert maximal 550 ANSI Lumen Helligkeit.

Besonderheiten sind die eingebauten Drei-Watt-Stereo-Lautsprecher sowie ein SD-Kartenslot, ein USB-Reader sowie zwei Gigabyte interner Speicher zur direkten Projektion gängiger Video-, Bild- und Office-Formate wie etwa die von Adobe, Excel oder Word.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Der Beamer ist in wenigen Augenblicken einsatzbereit und kann dank der Schnellkühlfunktion Off & Go direkt nach der Nutzung wieder verpackt werden. Die Lampenlebensdauer gibt Benq mit 20.000 Stunden und den Stromverbrauch mit 95 Watt an. Der serienmäßig mit einem WLAN-Dongle ausgelieferte GP10 hat einen empfohlenen Verkaufspreis von 699 Euro.

3D über HDMI

Eine UVP von 899 Euro hat der Full-HD-Beamer W1070, der in seiner ihm zugedachten Rolle als Home-Entertainer mit einer Bilddiagonalen von bis zu 200 Zoll projiziert und diverse 3D-Formate via HDMI und aktiver Shutter-Brille von Benq darstellt.

Der Lens Shift und ein 1,3-facher Zoom gestatten ebenso wie die maximale Helligkeit von 2.000 ANSI Lumen eine flexible Wahl des Aufstellungsortes. Er integriert die Smart-Eco-Lampentechnologie des Herstellers, mit der sich ohne Qualitätseinbußen bis zu 70 Prozent Energie einsparen lassen sollen.

Bei Nutzung des Eco-Modus liegt die Lampenlebensdauer laut Benq bei bis zu 6.000 Stunden, und auch bei diesem Modell ist der Transport unmittelbar nach dem Einsatz dank Quick-Cooling-Funktion möglich. □

(ID:37007410)