Aktueller Channel Fokus:

Cloud Infrastructure Services

CeBIT 2012: Hintergrundverarbeitung in SAP von Honico und Basycs

Batch-Verarbeitung aus der Cloud

| Redakteur: Ulrike Ostler

Honico Grouo und Basycs wollen für mittelständische Unternehmen die Stapelverarbeitung von SAP-Anwendungen übernehmen.
Honico Grouo und Basycs wollen für mittelständische Unternehmen die Stapelverarbeitung von SAP-Anwendungen übernehmen.

Pünktlich zum Start der IT-Messe CeBIT, die morgen in Hannover beginnt, setzen die Honico Group und die Basycs GmbH einen Cloud-Service zur Batch-Verarbeitung auf. „batch4you“ dient der Job-Abarbeitung im Hintergrund von SAP-Anwendungen.

Mehr und mehr Unternehmen, besonders im wachsenden Mittelstand, stoßen bei der Automatisierung von Routine-Arbeiten und der Hintergrundverarbeitung in SAP mit dem Standard an ihre Grenzen: Eine entsprechende Software wäre notwendig.

Vermieden werden sollen hierbei aber meist lange Projektlaufzeiten und die Investition in Implementierung, Lizenzen, Wartung, weitere Hardware und aufwändige Mitarbeiterschulungen sowie die Bindung an langfristige Verträge. Weitere Anforderungen sind auch der Erhalt der Leistungsfähigkeit – bei oft gleichzeitiger Reduzierung der Ausstattung und Budgets –, eine deutliche Kostenreduktion und die Entlastung der Mitarbeiter.

Nach Angaben der Anbieter kann der Service „batch4you“ die Herausforderungen bewältigen, ohne dass die Unternehmen eine entsprechende Software anschaffen und implementieren müssen. Der Dienst biete eine komfortable Job-Steuerung, um Geschäftsprozesse in SAP effizient zu planen, zu verwalten und zu überwachen. Zudem ließen sich komplexe Verarbeitungen mit differenzierten Abhängigkeiten und multiplen Strukturen einfach abbilden – und das alles aus der Cloud.

Monatliche Kündigungsfrist der Job-Verarbeitung

Der Kunde verwaltet und verwaltet seine Jobs über die Software in der Cloud, seine Daten hingegen bleiben bei ihm. Der Kunde erübrigt sich somit Lizenzen, Wartung, und weitere Hardware; bezahlt wird lediglich die Anzahl der monatlich gelaufenen Jobs. Der Dienst kommt ohne langfristige Bindung aus. Der Service kann monatlich gekündigt werden.

Und wenn die SAP Hintergrundverarbeitung zusätzlich noch teilweise oder ganz ausgelagert werden soll, kann – ganz individuell – die entsprechend gewünschte Dienstleistung ausgesucht und hinzu gebucht werden, zum Beispiel Administration, Monitoring, Alerting / Eskalation undBack-Up-Feature.

Basycs ist auf der CeBIT in Halle 2, Stand E37, vertreten.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 32269570 / Technologien & Lösungen)